Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 13.01.2018 / 21:18
Grand und Supreme-Championne ist eine Schweizerin

Die letzte Entscheidung an der Swiss-Expo 2018 ist gefallen. Joe Demierre hat die schönste Kuh an der «schönsten Show der Welt».

Nun ist die Luft raus, die Spannung verflogen und mit ihr auch nach und nach die Zuschauer. Die Swiss-Expo 2018 ist schon fast Geschichte.

Und jetzt ist es raus: Rogy Goldwyn Ghardia von Joe Demierre aus La Joux FR ist Grand Championne und auch gleichzeitig Supreme Championne über alle Rassen.

Zur Reserve Grand Championne wählte Richter Phoenix Barclay aus Kanada Du Rahun Chelios Heline von Marc und Erhard Junker, Al.Be.Ro und Thomas Staub aus Iffwil BE. Mention Honorable holte sich Doorman-Tochter Jolie von Gobeli Holstein, Gasser und Räz, Saanen BE.

Barclay sagte vor dieser Entscheidung, dass er noch nie so eine starke Gruppe richten musste. während er sich vor dem Publikum bei seiner Frau bedankte, die ihn begleitet hatte, rief er Jacques Rey, den OK-Präsident der Swiss-Expo zu sich. Er sagte ihm (übersetzt aus dem englischen): «Das ist die beste Show der Welt, die ich je gesehen habe».

Ebenfalls im Ring für die Supreme-Champion-Wahl standen die Siegerinnen der Red Holstein, Absolute Redlife von Ueli Bürkli aus Muri AG, Jersey, Jers'Hys Jewel von Earl Hyson Voilot, aus Frankreich sowie die Grand Championne der Brown Swiss, Jongleur Joya von Beni Schmid, Schüpfheim LU.

jba

 

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

500 Schafe von englischer Farm gestohlen

Gester Abend stahlen Unbekannte 500 Schafe von einer englische Farm in der Nähe von East Tuddenham.
18.01.2019

40 Schweine sterben bei Unfall mit Tierlaster

Bei einem Unfall in Schleswig-Holstein kippte ein Schweinelaster mit 180 Tieren von einem Deich. 40 Schweine starben beim Unfall.
18.01.2019

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.