Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 10.08.2018 / 08:07
Die besten Pflüger messen sich in Rafz

Am 11. und 12. August pflügen im zürchrerischen Rafzerfeld die Besten um die Wette. Gekürt werden die Zürcher Kantonal- und die Schweizermeister. Bei dieser Ausmarchung beurteilen Experten 21 Kriterien.

Viel technisches Verständnis, Ruhe und ein gutes Auge sind gefragt, wenn am 11. und 12. August die Wettpflüger am Werk sind. Am Samstag wird der beste Zürcher Pflüger und am Sonntag der Schweizermeister gesucht. Am Samstag messen sich in einer weiteren Kategorie diverse Plauschpflüger.


Qualifikation für WM


Beim Feldhof, zwischen Wil und Rafz, auf dem Betrieb von Familie Kägi und weiteren Landbesitzern, werden die Meisterschaften ausgetragen. Die Besten ihres Fachs treten zum Kampf um Pokale und die internationalen Selektionen im nächsten Jahr an. Der Erst- und Zweitplatzierte der Schweizermeisterschaft wird die Möglichkeit erhalten, an die WM in die USA zu fahren. Für den Dritt- und Viertplatzierten steht die Tür zur Teilnahme an der EM in der Republik Irland offen.


Gerade Furche


Die Bevölkerung wird einen interessanten Einblick in diese Randsportart erhalten, in der es nicht um Geschwindigkeit, sondern um Präzision geht. Als wichtigstes Bewertungskriterium gilt die gerade Furche. Weiter wird das gesamte Furchenbild oder das Unterbringen des Bewuchses bewertet. 
Insgesamt werden 21 verschiedene Kriterien von den Experten beurteilt. Neben den Meisterschaften warten eine Maschinenausstellung, ein Kinderspielplatz und eine Festwirtschaft auf die Zuschauer.


Spielplatz, Glacé und Musik


Eine Attraktion verspricht das Team-Pflugziehen durch Manpower zu werden, welches am Samstag um 17 Uhr ausgetragen wird. Am Abend sorgt Musik von Reto Eigenmann für Schwung und gute Laune.
Die Wettkämpfe am Samstag finden zwischen 13 Uhr und 16.40 Uhr statt. Am Sonntag von 11 Uhr bis 14.40 Uhr. Die Rangverkündigungen finden jeweils zwei Stunden nach Wettkampfende statt.

pd

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

SMP begrüssen Massnahmen gegen Folgen der Trockenheit

Die Schweizer Milchproduzenten (SMP) begrüssen die aktuell vorgeschlagenen Massnahmen des Bundes zur Milderung der Folgen der anhaltenden Trockenheit ausdrücklich. Dazu zählen insbesondere eine Zollsenkung für Raufutter und die Zulassung von Ausnahmeregelungen im Bereich der Direktzahlungen.  
10.08.2018

Deutschland: Niedrigste Getreideernte seit 1994 erwartet

Der Deutsche Raiffeisenverband (DRV) erwartet heuer eine Getreideernte von 36,3 Millionen Tonnen. Das ist der niedrigste Wert seit 1994.
10.08.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.