Nordwestschweiz
Publiziert: 16.05.2018 / 16:34
Das «Oberländische» rückt näher

Die Spannung steigt, die Vorbereitungen laufen dem Ende zu und die BauernZeitung verschenkt Eintrittsbillette.  

Nun dauert es nicht mehr lange. Die letzten Vorbereitungen für das Berner Oberländische Schwingfest an der Lenk laufen auf Hochtouren. Neun Eidgenossen, zwei Könige, starke Oberländer und acht Gästeschwinger aus der Nordostschweiz: Sie alle und weitere der über 200 starken und hoffnungsvollen Schwinger werden für Spannung sorgen.

Zum hochkarätigen Teilnehmerfeld zählen neben den beiden Königen Kilian Wenger und Matthias Sempach auch die starken Oberländer Simon Anderegg, Ruedi Roschi, Kilian von Weissenfluh und der einheimische Patrick Gobeli sowie die weiteren Berner Eidgenossen Florian Gnägi, Remo Käser, Thomas Sempach und Patrick Schenk.

«Der umfangreiche Festführer ist gedruckt und erhältlich», schreibt das Organisationskomitee in einer Mitteilung.  Während des Schwingfestes am Sonntag werden die Zuschauer auf dem Festplatz durch den Jodlerklub Rinderberg, Oeschseite, und dem Alphornduo Zahler Freidig, Lenk, unterhalten. Nach dem Schwingfest lassen volkstümliche Klänge vom einheimischen Handorgelduett Zeller Zeller in der Festhütte und DJ-Musik in der Bar den Traditionsanlass ausklingen. 

BauernZeitung ist Medienpartnerin

Die Redaktorinnen Simone Barth und Andrea Wyss werden am Sonntag ebenfalls vor Ort sein und auf der Website der BauernZeitung sowie auf Facebook regelmässig berichten. Zudem werden zwei mal zwei Tickets inklusive Bankettkarten verlost (Teilnahmebedingungen siehe Kasten).

Nächsten Freitag erscheint zudem in der BauernZeitung ein Exklusivporträt von Thomas Sempach. Der Landwirt ist ebenfalls im Teilnehmerfeld zu finden.

pd/aw

Weitere Informationen:  www.schwingfest-lenk.ch

BauernZeitung verlost Tickets - so macht man mit

Die BauernZeitung ist beim Oberländischen Schwingfest vom 27. Mai an der Lenk Medienpartnerin. Wir verlosen zwei mal zwei Tickets inklusive Bankettkarten. Senden Sie eine Mail an: s.barth@bauernzeitung.ch oder eine Postkarte an: BauernZeitung, Redaktion Nordwestschweiz, Bern und Freiburg, z. H. Simone Barth, Dammweg 3, 3000 Bern 22. Bitte geben Sie an, wer Ihre Begleitperson sein wird. Dazu brauchen wir Ihre genaue Adresse und Telefonnummer. Aus allen Einsendungen werden die Gewinner(innen) gezogen. Einsendeschluss ist am Mittwoch, 23. Mai um 11.30 Uhr. Die Gewinner(innen) werden schriftlich benachrichtigt. 

aw

Ähnliche Artikel

Geschichten gesucht: Der Bauer und das liebe Vieh

Die BauernZeitung startet eine neue Serie und erzählt besondere Geschichten von aussergewöhnlichen Bauernhofgefährten.
16.05.2018

Bauernhaus nach Dackstockbrand unbewohnbar

Am Dienstagvormittag ist in Riggisberg BE der Dachstock eines Bauernhauses in Vollbrand geraten. Verletzt wurde dabei niemand. Das Haus ist bis auf weiteres unbewohnbar.
16.05.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.