Bauernzeitung | Logo | Home
Nordwestschweiz
Publiziert: 01.01.2019 / 17:06
Bauernhaus brannte wegen undichtem Kamin

Der Brand in einem ehemaligen Bauernhaus in Safnern BE geht auf eine bauliche Ursache zurück. Das ergaben Untersuchungen der Kantonspolizei Bern.

Die Spezialisten entdeckten eine undichte Stelle am Kamin eines Trittofens, wie die Kantonspolizei Bern am Montag mitteilte.

Beim Brand in dem Haus mit zwei Wohnungen am 5. Dezember entstand Sachschaden von über einer Million Franken. Verletzt wurde niemand.

jw

 

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Bewohner des Brandhauses in Safnern versorgt

Am Mittwochnachmittag ist in Safnern in einem ehemaligen Bauernhaus ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude wurde zerstört. Für die Bewohner habe man nun eine vorübergehende Wohnlösung gefunden.

06.12.2018

Bauernhaus in Safnern brennt

Kurz nach 13 Uhr hat die Kantonspolizei Bern die Meldung erhalten, dass es in Safnern BE einen Brand gibt, wie "20 Minuten" berichtet.

05.12.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.