Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,Garten
Publiziert: 25.04.2018 / 09:33
Ballenberg gewinnt Schulthess-Gartenpreis

Der Schweizer Heimatschutz würdigt das Freilichtmuseum Ballenberg im Kulturerbejahr 2018 mit dem Schulthess-Gartenpreis.

Die traditionelle Garten- und Landschaftspflege gehört zum Kulturerbe. Dieses Wissen müsse heute aktiv gepflegt, aufrechterhalten und vermittelt werden, schreibt der Schweizer Heimatschutz in einer Mitteilung. Das Freilichtmuseum Ballenberg in Hofstetten bei Brienz BE habe sich dieser Herausforderung seit seiner Gründung angenommen. Der Schweizer Heimatschutz würdigt den Ballenberg deshalb mit dem Schulthess-Gartenpreis.

Dieser wird seit 1998 für herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Gartenkultur vergeben. Die Preissumme beträgt 25'000 Franken. Gestiftet wird der Preis vom Ehepaar Georg und Marianne von Schulthess-Schweizer aus Rheinfelden AG.

jw

Serie Kulturerbe

2018 ist europäisches Kulturerbejahr. Die BauernZeitung publiziert in der Printausgabe in loser Folge Artikel zum Thema. Lernen Sie die BauernZeitung jetzt 4 Wochen kostenlos kennen und gewinnen Sie einen Reisegutschein im Wert von 3000 Franken.

Ähnliche Artikel

Ballenberg widmet der Kuh eine Sonderausstellung

Die Kuh ist quasi das inoffizielle Nationaltier der Schweiz. Grund genug für das Freilichtmuseum Ballenberg ihr die neue Sonderausstellung «Die Kuh: 1000 Dinge und echter Mist» zu widmen - pünktlich zur Saisoneröffnung nächsten Samstag.

12.04.2018

Ballenberg mit 950'000 Franken Verlust

Im vergangenen Jahr besuchten weniger Personen das Freilichtmuseum Ballenberg als erwartet. Damit fiel auch der Verlust höher aus als geplant.

03.04.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.