Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 13.01.2018 / 17:46
Atwood Daria wird Intermediate Championne

Beim Wettbewerb der Holsteinkühe vom Samstag an der Swiss-Expo 2018 in Lausanne holt sich die Atwood Tochter einen bedeutenden Sieg.

Die Ränge um den Vorführring der Swiss-Expo füllen sich. Immer wie dichter wird das Gedränge, sogar die Treppenaufgänge sind praktisch vollständig besetzt. Der Höhepunkt des Holstein-Wettbewerbs – und man munkelt, gar der gesamten Swiss-Expo – rückt immer näher. Die Wahl der Grand Champion.

Bereits den ganzen Tag schreiten die schwarzen Schönheiten, eine nach der anderen, durch den Ring. Und es sind bereits erste Siege zu feiern:

Atwood Daria wird Intermediate Champion. Das heisst, Champion über die jüngeren Kühe bis Kategorie 14. Die von GS-Alliance gezüchtete Kuh steht im Stall von S Bro Holstein,  aus Wilen b. Wollerau. Die Reserve Intermediate Champion wurde ebenfalls von GS-Alliance gezüchtet. Elina gehört nun dem Züchterteam S Bro Holstein und All Nure + Demichelli Pietro und Matteo (Italien). Mention Honorable holt sich Lematter's  V Kalimera von Overney M./ Majoric Holstein, Lematter und Nideröst, Rueyres-Treyfaye.

Rinder-Champion aus Frankreich

Der Junior-Champion-Titel geht nach Frankreich zu Eurl Ph Deru aus Graffigny-Chemin. Nova Mawet heisst die gekürte. Nur wenig steht ihr die Gold-Chip-Tochter Luna nach. Sie gehört den Berner Oberländern Gobeli Holstein und Baumann Holstein in Saanen. 

Mit Solomon Manchette von L'Herbagère Holstein, geht der Ehrenpreis nach Belgien.

jba

 

 

 

Ähnliche Artikel

USA wollen mit Europäern über freien Handel sprechen

Im globalen Zollstreit hat US-Finanzminister Steve Mnuchin der EU Gespräche über die künftigen Handelsbeziehungen angeboten. "Wir würden ein Handelsabkommen akzeptieren, frei, ohne Zölle", sagte er am Wochenende beim Treffen der G20-Finanzminister und Notenbankchefs in Buenos Aires. "Unser Ziel ist ein freier, offener und ausgeglichener Handel."
28.07.2018

Porträt: «Jetzt bin ich auf dem richtigen Weg»

Als Gärtnerin der Zürcher Gemüsegenossenschaft «meh als Gmües» liebt Rahel Fuchs es, mit dem Handsägerät übers Feld zu ziehen.
22.07.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.