Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 03.04.2017 / 08:45
die grüne: Jürg Vollmer ist neuer Chefredaktor

Jürg Vollmer übernimmt mit der aktuellen Nummer, die am Donnerstag erscheint, die Chefredaktion des landwirtschaftlichen Fachmagazins die grüne. Er ersetzt Adrian Krebs, der die Redaktion interimistisch geleitet hat.

Der 55-jährige Bündner ist ein erfahrener und versierter Journalist, der sich an diversen Wirkungsorten unter anderem als Ostschweizer Korrespondent von Schweizer Radio und Fernsehen SRF, als Chefredaktor von «Nebelspalter» und «Aroser Zeitung» sowie als freier Mitarbeiter von NZZ am Sonntag und Watson die Sporen abverdient hat. Daneben hat Jürg Vollmer auch als Agrarjournalist gewirkt.

Für die regelmässigen Leserinnen und Leser der grünen dürfte er kein Unbekannter sein, hat er doch schon mehrmals für uns publiziert, unter anderem eine Serie über Bienen. Die Bienenhaltung ist neben seiner journalistischen Tätigkeit eine der Passionen von Vollmer. Derzeit lässt er sich berufsbegleitend zum Imker EFZ ausbilden.

Esther Thalmann übernimmt Landleben

Ebenfalls neu an Bord bei der Schweizer Agrarmedien AG ist Esther Thalmann. Sie übernimmt von ihrer Namensvetterin Esther Zimmermann das Ressort Landleben der BauernZeitung. Thalmann ist auf einem Landwirtschaftsbetrieb im Zürcher Weinland aufgewachsen und ist unter anderem gelernte Landwirtin.

Sie war bis Ende März beim landwirtschaftlichen Beratungszentrum Agridea beschäftigt. Dort hat sie sich als Mitarbeiterin Gruppe Betrieb, Familie, Diversifizierung intensiv mit den Aktivitäten und Bedürfnissen der Bäuerinnen und Landfrauen beschäftigt.

akr

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Bio-Landbau: Viele Deutsche Bauern wollen umstellen

Die Bereitschaft der deutschen Landwirte, ihren Betrieb auf eine ökologische Wirtschaftsweise umzustellen, ist weiter leicht gestiegen.
17.02.2019

Falsche Witwe reist in Pflanzenkübeln um die Welt

Spinnenphobikern dürfte schon beim Gedanken daran das Herz rasen: Eine giftige Spinne im Blumentopf nach Hause zu tragen. Eine Spinnenart hat sich tatsächlich über den Pflanzenhandel in vielen Ländern der Welt ausgebreitet. Grund zur Panik besteht aber nicht.
17.02.2019

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.