Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,Bedarf
Publiziert: 19.01.2015 / 12:12
Traktorenmarkt in Frankreich bricht ein

In Frankreich ist im vergangenen Jahr der Markt für Traktoren eingebrochen. Frankreich wurde damit von Deutschland als grösster Markt Europas überholt.

Insgesamt wurden 2014 noch 28'905 Traktoren neu zugelassen, wie der Verband der französischen Landtechnikhersteller (Axema) gemäss Agra-Europe mitteilte. Das sind 9'565 oder knapp ein Viertel weniger als im Jahr 2013, welches als Rekordjahr gilt. Lediglich bei den starken Traktoren mit mehr als 250 PS Leistung wurde ein Zuwachs erzielt. Damit ist neu Deutschland der grösste EU-Traktorenmarkt.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Raufutter: Gute Erträge, 
tiefere Preise

Heu und Stroh wachsen derzeit gut, die Richtpreise werden deshalb leicht nach unten korrigiert.
26.06.2015

John Deere macht deutlich weniger Umsatz

Der US-Landmaschinenhersteller John Deere hat im ersten Halbjahr 14,554 Mia. US-Dollar Umsatz erwirtschaftet – 17 % weniger als im Vorjahr. Grund dafür ist die weltweite Konjunkturabschwächung.
26.05.2015

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.