Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,GemüseFrüchte
Publiziert: 09.02.2016 / 07:03
Schweizer Bio-Birnen praktisch ausverkauft

In der Schweiz sind die Lager mit heimischen Bio-Birnen praktisch leer. Die letzten Birnen dürften noch im Laufe des Monats über den Ladentisch gehen.

Nur noch 22 Tonnen Bio-Tafelbirnen aus der Schweiz waren Ende Januar an Lager, wie die aktuelle Lagerbestands-Erhebung von Bio Suisse und dem Schweizer Obstverband (SOV) zeigt. Die Lager werden sich wahrscheinlich bereits diesen Monat komplett leeren. Derzeit sind noch 17 Tonnen der Sorte "Gute Luise" und 5 Tonnen diverse Sorten an Lager.

Die Ernte von Bio-Birnen ist dieses Jahr äusserst tief ausgefallen. So waren Ende September nur halb so viele Birnen eingelagert wie im Vorjahr. Gründe dafür sind die Alternanz (Schwankungen im Zweijahresverlauf), die im Bio-Bereich besonders ausgeprägt ist, sowie der trockene und heisse Sommer.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Deutlich mehr Äpfel an Lager

Das trocken-warme Wetter 2018 hat der Obstbranche eine Grossernte beschert. Die Apfellager sind deshalb deutlich voller als im Vorjahr, das stark vom Frost geprägt war.
10.11.2018

Noch knapp 40'000 Tonnen Äpfel an Lager

Per Ende Februar waren noch 39'827 Tonnen Äpfel an Lager. Bei den Birnen sind es noch 1'865 Tonnen.
03.03.2016

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.