Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,Bedarf
Publiziert: 07.11.2015 / 10:06
Landtechnikunternehmen hoffen auf 2016

Der Europäische Verband der Landmaschinenindustrie (CEMA) erwartet für 2015 einen Rückgang des Umsatzes seiner Mitgliedsunternehmen in Europa, rechnet jedoch gleichzeitig mit einer zumindest teilweisen Marktstabilisierung für das nächste Jahr.

Wie der CEMA am Donnerstag mitteilte, dürfte der deutsche Markt im laufenden Jahr gegenüber 2014 um 10% schrumpfen. Für Frankreich und Grossbritannien werden sogar Abschläge von 11% beziehungsweise 15% erwartet, während der Rückgang in Italien auf 4% begrenzt bleiben dürfte. Einen Lichtblick bietet Spanien, wo ein Plus von 6% nicht ausgeschlossen scheint.

Nach Einschätzung des Dachverbandes könnte die Nachfrage nach Landtechnik in Deutschland und Frankreich im kommenden Jahr erneut leicht zurückgehen.

In Grossbritannien und Italien wird mit einer Stabilisierung gerechnet, während der spanische Markt noch einmal leicht zulegen könnte. Von der aktuellen Marktschwäche waren zahlreiche Produktgruppen wie Schlepper, Mähdrescher, Mähmaschinen, Ballenpressen und Feldspritzen betroffen.

Zuletzt waren - bezogen auf die gesamte EU - Feldhäcksler das einzige Wachstumssegment; der CEMA veranschlagt für diese Produktgruppe ein Umsatzplus von 2,8% gegenüber 2014.

AgE

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Raufutter: Gute Erträge, 
tiefere Preise

Heu und Stroh wachsen derzeit gut, die Richtpreise werden deshalb leicht nach unten korrigiert.
26.06.2015

John Deere macht deutlich weniger Umsatz

Der US-Landmaschinenhersteller John Deere hat im ersten Halbjahr 14,554 Mia. US-Dollar Umsatz erwirtschaftet – 17 % weniger als im Vorjahr. Grund dafür ist die weltweite Konjunkturabschwächung.
26.05.2015

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.