Bauernzeitung | Logo | Home
Bedarf
Publiziert: 26.05.2015 / 17:07
John Deere macht deutlich weniger Umsatz

Der US-Landmaschinenhersteller John Deere hat im ersten Halbjahr 14,554 Mia. US-Dollar Umsatz erwirtschaftet – 17 % weniger als im Vorjahr. Grund dafür ist die weltweite Konjunkturabschwächung.

Die Maschinenumsätze gingen in den Vereinigten Staaten und Kanada im ersten Halbjahr um 14% zurück. In den restlichen Märkten sanken die Umsätze um 28%, teilt John Deere mit. Das US-Unternehmen geht davon aus, dass im Geschäftsjahr 2015 die Maschinenumsätze insgesamt 19% niedriger ausfallen. Tiefe Preise für landwirtschaftliche Rohstoffe und sinkende Einkommen der Landwirte übten Druck auf die Nachfrage nach Landmaschinen aus, allen voran nach leistungsstarken Modellen, so John Deere.

Die besseren Rahmenbedingungen im Viehzuchtsektor der Vereinigten Staaten begünstigten dagegen den Verkauf kleinerer Maschinen. Aufgrund dieser Voraussetzungen würden die Umsätze der Branche in den Vereinigten Staaten und Kanada 2015 voraussichtlich um 25 % niedriger ausfallen im laufenden Jahr.

In den EU28-Ländern würden die Branchenumsätze vor allem wegen niedrigerer Getreidepreise und landwirtschaftlicher Einkommen bzw. Drucks auf die Milcherzeugung um etwa 10 % nachgeben.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Raufutter: Gute Erträge, 
tiefere Preise

Heu und Stroh wachsen derzeit gut, die Richtpreise werden deshalb leicht nach unten korrigiert.
26.06.2015

UFA senkt erneut Futterpreise

Zum dritten Mal innerhalb eines Jahres senkt UFA die Preise. Der Preisabschlag von durchschnittlich Fr. 1.--/100 kg erfolge per 20. April aufgrund der aktuellen Situation auf dem Rohstoffmarkt, heisst es in einem Communiqué.
17.04.2015

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.