Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International
Publiziert: 29.06.2015 / 09:33
Alois Senti gestorben

Der langjährige Redaktor und Geschäftsführer des Landwirtschaftlichen Informationsdienstes (lid), Alois Senti, ist am letzten Freitag im Alter von 85 Jahren verstorben.

Alois Senti war für den Landwirtschaftlichen Informationsdienst während 34 Jahren tätig gewesen. 1961 trat er als Redaktor in die neu geschaffene Medienstelle der Schweizer Landwirtschaft ein. Von 1985 bis 1995 stand er ihr als Nachfolger von Rolf Häberli als Geschäftsführer vor.

Senti stammte aus einer Bauernfamilie im st. gallischen Flums. Nach einer Lehre auf der Gemeindeverwaltung seiner Heimatgemeinde besuchte er die Kunstgewerbeschule in Vevey.Seine berufliche Laufbahn führte ihn über die Kommunikationsstelle der Firma Robert Bosch in Genf und den „Rheintaler Volksfreund“ in AU SG zum Landwirtschaftlichen Informationsdienst in Bern. Seinen Wohnsitz nahm er in Köniz BE.

 Ein grosses Lebenswerk

Senti hat sich grosse Verdienst um die Information aus und über die Schweizer Landwirtschaft erworben. So war er auch massgeblich an der Gründung der „BauernZeitung“ beteiligt, die 1994 erstmals als Organ der grössten Schweizer Landwirtschaftsorganisationen, Schweizer Bauernverband und Schweizer Milchproduzenten, erschien. Er betätigte sich aber nicht nur im landwirtschaftlichen Informations- und Pressewesen, sondern machte sich auch einen Namen als Kulturhistoriker und Volkskundler. Er publizierte zahlreiche landwirtschaftliche Fachbücher, kulturhistorische Aufsätze und volkskundliche Bücher und Erzählungen. Eine Auswahl aus seinen Werken: Sagen aus dem Sarganserland, Schweizerische Gesellschaft für Volkskunde, Basel 1983; Die Geschichte einer Erzähllandschaft. Von den Erzählerinnen und Erzählern, Sammlern und Schreibern der Sagen aus dem Sarganserland, 137. Neujahrsblatt des Historischen Vereins des Kantons St. Gallen, Rorschach 1997; Das Sarganserland. Reiseberichte und Erzählungen aus der Zeit zwischen 1750 und 1950, Sarganserländer Verlag, Mels 2004; Dr Rägäpfyfer. Neun Mundartgeschichten aus dem Sarganserland, Sarganserländer Verlag, Mels 2007; Kalendergeschichten. Historisches und Sagenhaftes aus dem Sarganserland, Sarganserländer Verlag, Mels 2010.

 1987 wurde Senti von der Universität Freiburg für sein Werk der Dr. h.c. verliehen.

 hag

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Chlorpyrifos: Neue Studie warnt vor Gehirnschäden

Insektizide mit dem Wirkstoff Chlorpyrifos stehen im Verdacht, bei Ungeborenen die Gehirnentwicklung zu beeinträchtigen, berichtet der SRF auf deren Website.
17.11.2018

D: Bullen verenden an Metallteilen

In Nordrhein-Westfalen (D) sind drei Bullen an Metallteilen im Futter verendet, wie das Nachrichtenportal Agrarheute berichtet. 
17.11.2018

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.