Bauernzeitung | Logo | Home
Schweiz-International,GemüseFrüchte
Publiziert: 07.11.2014 / 08:43
Leicht mehr Tafeläpfel eingelagert

Der Lagerbestand der Tafeläpfel per Ende Oktober 2014 liegt höher als im Vorjahr, jedoch tiefer als die Vorernteschätzung.

Die Lagerbestände der Tafeläpfel betragen 62‘317 Tonnen (Stand vom 31 Oktober 2014), das sind 6‘364 Tonnen mehr als im Vorjahr. Aufgrund der schwierigen Witterungsbedingungen liegt der Lagerbestand per Ende Oktober bei Tafeläpfeln etwas tiefer, als die Vorernteschätzung erwartet liess. Laut Swisscofel und dem Schweizer Obstverband sind die eingelagerten Mengen marktkonform. Bei den Zahlen sei jedoch zu berücksichtigen, dass die Ernte der Spätsaison noch nicht abgeschlossen wurde. Daher seien für eine erfolgreiche Vermarktung grosse Anstrengungen und Aktivitäten erforderlich, heisst es weiter in der Mitteilung.


Auch die Lagerbestände der Tafelbirnen sind mit 10‘588 Tonnen knapp unter den angestrebten 11‘000, übersteigen die Lagerbestände von Oktober 2014 jedoch um 1‘475 Tonnen.

lid

Spannende Geschichten per E-Mail erhalten

Erhalten Sie die wichtigsten Nachrichten aus der Landwirtschaft, unterhaltsame Videos, die neuesten Marktpreise und aktuelle Stellenangebote: Melden Sie sich jetzt kostenlos für den Newsletter an.

Ähnliche Artikel

Deutlich mehr Äpfel an Lager

Das trocken-warme Wetter 2018 hat der Obstbranche eine Grossernte beschert. Die Apfellager sind deshalb deutlich voller als im Vorjahr, das stark vom Frost geprägt war.
10.11.2018

Noch knapp 40'000 Tonnen Äpfel an Lager

Per Ende Februar waren noch 39'827 Tonnen Äpfel an Lager. Bei den Birnen sind es noch 1'865 Tonnen.
03.03.2016

Ihr Beitrag wird überprüft. Beleidigende, rassistische, nicht in Schriftsprache verfasste oder nicht sachbezogene Beiträge werden gelöscht.