Bauernzeitung | Logo | Home
Redaktionsblog

Analyse: Ja zu den Tierzuchtbeiträgen, aber …

Mit rund 33 Millionen Franken fördert der Bund alljährlich die einheimische Nutztierzucht. Davon fliessen rund 23,5 Millionen in den Rindviehbereich. Für die Zukunft sehen die Zuchtziele anders aus.

18.06.2018


 

Analyse: Den Bauern das Baue(r)n erschwert

Kulturland schützen, Ernährung sichern, Zersiedelung stoppen. Was wie ein gutes Bundesprogramm für die Landwirtschaft tönt, sind in Tat und Wahrheit Titel von Volksinitiativen.

11.06.2018

Analyse-Kontra: Bäuerinnen sagen nicht nichts, aber zu wenig

Voller Freude drücke ich «play». Doch die Nerven-beruhigende-Off-Stimme einer Frau, die auch in einem Yogastudio Atemanweisungen geben könnte, trübt sofort die Freude.

04.06.2018

Analyse-Pro: Realitätsnahe und deshalb glaubwürdige Propaganda

Als auf dem Portal von «Gut gibts die Schweizer Bauern» letzte Woche die neuen PR-Filme hinaufgeladen wurden, stürzte sich die Redaktion förmlich darauf, und es ging keine Viertelstunde, bis angeregte Diskussionen den Raum erfüllten.

04.06.2018

Analyse: Für die Alp gibt's (noch) keine App

Im Nebel nach verirrten Tieren suchen, bei 30 Grad im Schatten über dem Käsekessi schwitzen oder hunderte Zaunpfähle auf dem Rücken herumtragen – wer tut sich das schon freiwillig an?

28.05.2018

Analyse: Unternehmer sein, aber vom Bund Hilfe anfordern

Die Bauern verstehen sich mehr und mehr als Unternehmer und diesen Begriff nehmen sie auch gerne selber in den Mund. Nicht zuletzt möchten sie bei der Produktion von Lebensmitteln mehr Freiheit.

21.05.2018

Analyse: Mütter haben Superkräfte

Als Kind habe ich auf den Muttertag hin für meine Mutter gebastelt. Was genau, weiss ich bis auf eine mit bunten Bändern verzierten Einkaufstasche nicht mehr. 
Dieses Jahr nun ist es mein erster Muttertag als Mama.

13.05.2018

Analyse: Der träge Politfluss wird wilder

Agrarminister Johann Schneider-Ammann Ende 2019 zurück. Was ist geblieben? Eine Bilanz zu seiner Ära.

07.05.2018

Analyse: Agieren statt reagieren, denn das Ausland schläft nicht

In der Schweizer Landwirtschaft ist scheinbar alles in Ordnung. Da weiden die Kühe noch auf der Wiese, der Bauer kennt sein Vieh mit Namen und ist fest mit seiner Scholle verwurzelt.

30.04.2018

Analyse: Wenn der Stallbau zur Nervenprobe wird

Eine Redaktorin der Bauernzeitung erzählt, wie ein geplanter Stallneubau ihrer Familie fast den letzten Nerv raubt.

23.04.2018

Analyse: Geraten die Bauern unter den Pflug?

Wer an der heute praktizierten Landwirtschaft festhalten, nichts ändern will und auch in Zukunft am liebsten jede Änderung verbieten möchte, lese hier bitte nicht weiter.

17.04.2018

Analyse: Die AP ist nicht die einzige Baustelle

Am Dienstag vor einer Woche musste der Bundesrat eine empfindliche Niederlage einstecken: Die Mehrheit der Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrats (WAK-N) beantragt nämlich die Rückweisung der «Gesamtschau zur mittelfristigen Weiterentwicklung der Agrarpolitik».

09.04.2018

Analyse: Wenn in wenigen Stunden 
das Lebenswerk verkauft wird

Nun ist es 20 Jahre her, seit unser Pachtbetrieb versteigert wurde. Nach 27 Jahren als Pächter bekamen meine Eltern den Kündigungsbrief. Ich kann mich noch gut daran erinnern.

31.03.2018

Analyse: Welche Landwirtschaft gehört in die Landschaft?

Blicken wir zurück in die guten alten Zeiten, nach den Kriegsjahren. Auch die Landwirtschaft profitierte vom technischen Fortschritt, steigerte die Produktivität. In den Ackerbaugebieten lagen die Betriebsstandorte traditionell in den Dörfern.

26.03.2018

Analyse: Agroscope im Reformmixer: Eine Zerschlagung in Raten

Agroscope kommt nicht zur Ruhe. Der Bundesrat wirft die eidgenössische Forschungsanstalt erneut in den Reformmixer, obwohl sie diesen erst kürzlich ziemlich zerzaust verlassen hat.

19.03.2018

Analyse: Frauen, bildet den Gegenpol zur Vetternwirtschaft!

Frauen wollen für fast alles einen Kurs oder eine Ausbildung besuchen. Vor allem, wenn es um den öffentlichen Auftritt geht. Es gibt vermutlich nirgends so viele Kurse, wie im Zusammenhang mit Frauen und kompetentem Auftreten, sichererem Sprechen oder Wirkung gegen aussen.

12.03.2018

Analyse: Der Gemüsebauer ist ein Chrampfer

Die Gmüsler sind ein eigenes und spezielles Volk. Redaktor Peter Fankhauser schreibt in seiner Analyse über die etwas andere Art von Bauer und den Herausforderungen, denen sich die Gemüsebranche stellen muss.

04.03.2018

11 358 Betriebe bauen am Fundament der Zukunft

Immer mehr Bauernbetriebe vermarkten ihre Produkte selber. Das Konzept der Direktvermarktung hat dann eine Chance, wenn man sich möglichst klar positioniert und sich Gedanken macht, welches die Bedürfnisse der Zielgruppe sind. Eine Analyse.

26.02.2018

Der Bundesrat agiert zwischen Zwängerei und Notwendigkeit

Morgen findet der Mercosour-Agrargipfel statt. Dabei soll diskutiert werden, welche Konsequenzen die Mehrimporte auf den inländischen Fleischmarkt haben.

19.02.2018

Analyse: Die Einkreuzung hat uns viel gebracht

Bereits in den 70er Jahren wich die Reinzucht immer mehr der Einkreuzung, dies hatte den Import von  ausländischen Stierensamen zur Folge. Was hat diese Entwicklung gebracht? 

04.02.2018

Analyse: Werden Sortenkäse in Schönheit sterben?

Gruyère ist beliebt. Sehr beliebt sogar. Doch dem Sortenkäse droht ein unschönes Ende. Das schreibt Redaktor Hansjürg Jäger in seiner Analyse.

29.01.2018

Viehausstellungen sind ein Sport geworden

Die Augen sind nach Lausanne gerichtet. Die Swiss Expo soll zeigen, dass die Branche begriffen hat. Das Reglement, das die Arbeitsgemeinschaft der Schweizer Rinderzüchter (ASR) ausgearbeitet hat, soll nun umgesetzt werden. Dann wird alles gut.

15.01.2018

Analyse: Lovely kann nicht alles meistern

Lovely geht auf die grüne Wiese. Endlich haben sich auch die Schweizer Milchproduzenten (SMP) dazu durchgerungen, aus der tanzenden und fussballspielenden Werbekuh eine richtige Kuh zu machen.

 

11.12.2017

Analyse: Wunderfaser und doch nichts wert

Unsere Redaktorin Jasmine Baumann legt in ihrer Analyse die vielseitigen Herausforderungen der Schafhalter und Vorzüge der Schafwolle dar.

04.12.2017

Glyphosat: Wunder- oder Teufelszeug?

Kaum ein Pflanzenschutzmittel wird so breit eingesetzt; kaum ein Pflanzenschutzmittel ist so umstritten. Unsere Pflanzenbauspezialistin Katrin Erfurt legt in ihrer Analyse dar, dass in der überhitzten Debatte keine voreiligen Schlüsse gezogen werden sollen. 

20.11.2017

Analyse: Eigentlich darf man etwas mehr erwarten

An dieser Stelle hätte ein Text unter dem Titel «Die Welt ist böse, fies und gemein! Wirklich?» erscheinen sollen. Ausschlaggebend dafür war ein Beitrag in der «Neuen Zürcher Zeitung». Dieser thematisierte Donald Trump und seinen Umgang mit der Rolle des Opfers. 

30.10.2017

Analyse: So fühle ich mich als Milchbauer

Der Wecker reisst mich aus dem Schlaf. Heute Samstag darf ich wieder einmal Kühe melken. Es ist früh, zu früh für einen Milchpreis von 50 Rappen, denke ich. Draussen ist es noch finster. Auch beim Nachbarn im schönen Einfamilienhaus brennt noch kein Licht. 

23.10.2017

Analyse: Im Stroh übernachten Fr. 40.–, eine Kuh melken, unbezahlbar!

Kennen Sie die Werbungen von Mastercard? «Es gibt Dinge, die man nicht kaufen kann, für alles andere gibt es die Mastercard.» Als Agrotourismus-Anbieter gilt es, genau diese unbezahlbaren Momente für Gäste zu erzeugen. Dafür muss man gerne mit Menschen arbeiten. Das ist nicht allen gegeben.

16.10.2017

Analyse: Regionalprodukte schaffen Nähe zu den Konsumenten

Ob Juraparkkäse, St. Galler Haselnussöl oder Walliser Rohschinken, sie alle haben am Schweizer Wettbewerb der Regionalprodukte vom vergangenen Wochenende eine Auszeichnung für ihre Güte und Qualität erhalten. Schon mit ihrem Namen machen sie und ihre Hersteller Werbung für ihre Region, aber eben auch umgekehrt.

 

09.10.2017

Analyse: Vom Verbandszwist zur Basis für eine neue Ernährungspolitik

Was bleibt vom Wochenende? Zunächst einmal die Erinnerung an ein historisch gutes Abstimmungsresultat. Die 78,7 Prozent Ja für Artikel 104a sind ein starkes Zeichen zugunsten der Landwirtschaft, die in letzter Zeit oft eher in Bedrängnis schien. 

02.10.2017

Analyse: Klaffende Lücke zwischen Strategen und den Bauern

Sie tun es wohl nicht in böser Absicht: Die einen, die Verbandsvorsitzenden, Forschungsleiter, Firmenchefs, welche vom Elfenbeinturm aus über die anderen, die Landwirte, bestimmen.

25.09.2017

Analyse: Wie viel Kommerz erträgt es?

Redaktorin Esther Thalmann beschäftigt sich in ihrer Analyse mit der Frage, wie viel Kommerz Tradition noch gut tut.

12.09.2017

Analyse: Macht und Ohnmacht liegen nahe beieinander

Im vergangenen Jahr mussten 7230 Bauernbetriebe Kürzungen bei ihren Direktzahlungen hinnehmen. Insgesamt wurden acht Millionen Franken Direktzahlungen nicht ausbezahlt, wie die «Sonntagszeitung» schrieb.

21.08.2017

Analyse: Vom Spitzenprodukt zur Ramschware?

"Wertschöpfung im Käseexport gefährdet." Unter diesem nüchternen Titel präsentierten Switzerland Cheese Marketing (SMC) und Treuhandstelle Milch (TSM) die Halbjahresergebnisse im Schweizer Käsehandel. 

02.08.2017

Geflügel-Höhenflug: Turbulenzen in Sicht

Der Geflügelsektor ist das Eldorado der Schweizer Landwirtschaft. Ob Eier oder Pouletfleisch, ob konventionell oder bio, ob West- oder Ostschweiz: Der Höhenflug scheint anhaltend und ungestört, die Nachfrage wächst (wenn auch nicht gleich schnell wie auch schon) und die Konsumtrends sprechen nach wie vor für das leichte Poulet und das Multitalent Ei. Das ist Grund zur Freude.

24.07.2017