Bauernzeitung | Logo | Home
Tierhaltung

Enthornung von Zicklein schützt vor Verletzungen

Der Schweizerische Ziegenzuchtverband (SZZV) sieht im Enthornungsverbot, das Nationalrätin Irène Kälin vom Bundesrat fordert, die Existenz zahlreicher bäuerlicher Ziegenzuchtbetriebe bedroht.

10:05


 

Schweizer Ziegen frei von CAE-Seuche

Die Schweizer Ziegenpopulation ist frei vom "Caprinen Arthritis Enzephalitis"-Virus (CAE), das zu Entzündungen führt.

13.12.2018

Mit Kuhmast die Fleischimporte halbieren

Würden alle abgehenden Kühe vor der Schlachtung um 100 Kilo aufgemästet, könnte der Import von Schlachthälften um fünfzig Prozent reduziert werden.

13.12.2018

Zuchtwerte: Rafaele und Tauron führen die Rangliste an

Bei den Simmentaler und beim Swiss Fleckvieh gab es keine grosse Veränderungen.

10.12.2018

Keine neuen Fälle von BSE

Seit 2017 ist die Tierseuche bei Rindern nicht wieder aufgetreten.

09.12.2018

Neuer Versuchsstall für Geflügel in Zollikofen

Ende November wird am Aviforum in Zollikofen ein neuer Versuchsstall für Geflügel und Kaninchen eröffnet. Der Stall bietet neue Möglichkeiten zur Erforschung tiergerechter Haltungssysteme.

29.11.2018

Stickstoffeffizienz ausschöpfen

In einem Strickhof-HAFL-Projekt soll die Stickstoffeffizienz gesteigert und die Verluste reduziert werden. Dafür wurden 30 Betriebe mit drei Betriebstypen ausgewählt.

29.11.2018

Vogelgrippe: Ein Wintergarten schützt die Hühner

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) empfiehlt Hobbyhaltern zusätzlich zum Hühnerstall einen Wintergarten einzurichten. Dort können sich die Hennen bei schlechtem Wetter oder bei Vogelgrippe-Gefahr trotzdem draussen aufhalten.

27.11.2018

Agate: Silverlight ist Geschichte

Am 23. November hat Silverlight ausgedient. Die Identitas nimmt die neue Version der Tierverkehrsdatenbank (TVD) in Betrieb.

20.11.2018

Rinderhaltung: Stressfreier Umgang ist wichtig

Die Vierbeiner nehmen die Umgebung anders wahr als der Mensch. Deshalb sollten gewisse Verhaltensregeln von uns beachtet werden. 

18.11.2018

Das Huhn, das unbekannte Wesen

Auf Einladung der UFA referierte eine deutsche Biologin über tiergerechte Haltung und Verbesserungen im Management.

17.11.2018

Heiter wachsen die Pflanzen

Wie die Nahrungsmittelbilanz des statistischen Dienstes des Bauernverbandes zeigt, ist die Produktion von pflanzlichen Lebensmittel im letzten Jahr angestiegen, während weniger tierische Nahrungsmittel hergestellt wurden.

17.11.2018

Gehen der Schweiz die Kälber aus?

Die Kalb- und Rindfleischproduktion in der Schweiz ist eng an die Milchproduktion gekoppelt. Seit ein paar Jahren stellen immer mehr Betriebe die Milchproduktion ein. Das bekommt die Fleischbranche zu spüren, den Kälbermästern fehlen die Kälber.

18.11.2018

Schweizer Truten: Eine Wachstums-Nische

Zu Thanksgiving gibt es in den USA traditionell Truthahn. Die Truten-Produktion in der Schweiz ist trotz steigender Produktion eine Nische. Diese wird auch von Direktvermarktern besetzt.

17.11.2018

Moderhinke-Studie: Proben von 4800 Tieren untersucht

Für eine nationale Studie zum Moderhinke-Bakterium wurden insgesamt von 4800 Tieren Proben genommen. Die Resultate werden im Februar erwartet und sollen ein wichtiger Bestandteil des geplanten nationalen Bekämpfungsprogramms sein.

16.11.2018

Datenfüchse im Hühnerstall

Legehennen sind seltsame Gewohnheitstiere. Ergebnisse der Datenerfassung im Hühnerstall präsentierte Forscher Michael Toscano am vergangenen Donnerstag am dritten Treffen der Agro-Food Digitalisierungs-Gruppe in Neuchatel.

20.11.2018

Milch aus muttergebundener Kälberaufzucht soll legal werden

Derzeit bewegen sich Milchbauern, die Milch aus muttergebundener Kälberaufzucht verkaufen in einer rechtlichen Grauzone. Das will der Bundesrat ändern.

15.11.2018

Die "Hühnerflüsterin" und das unbekannte Wesen

Auf Einladung der UFA referierte die deutsche Biologin Christiane Keppeler über tiergerechte Haltung und Verbesserungen im Management.

13.11.2018

St. Galler Bauern lehnen Hornkuh-Initiative ab

Der St. Galler Bauernverband lehnt die Hornkuh-Initiative ab. Fragen zur Verfassungsmässigkeit und zur Notwendigkeit eines neuen Anreizsystems führten zum Nein-Entscheid.

09.11.2018

Ferkel sind gesünder dank Tanninen

Ein Futterzusatz von Kastanientanninen verminderte das Auftreten von Absetzdurchfall bei Ferkeln deutlich. Dies fanden Agroscope-Forschende bei der Suche nach präventiven Massnahmen heraus, um den Einsatz von Antibiotika zu reduzieren.

01.11.2018

Rund 200 Fälle beim Tierschutz angezeigt

196 Hinweisen aus der Bevölkerung zu beobachteten Missständen in Tierhaltungen ging der Schweizer Tierschutz (STS) in einem Jahr nach. 52 Fälle wurden kantonalen Veterinärbehörden zur weiteren Abklärung übergeben.

30.10.2018

Zwei Olma-Missen aus St. Gallen

Am Tag der Milchkühe an der diesjährigen Olma fand die 17. Vier-Rassen-Eliteschau statt. Es wurden fünf Missentitel in den Rassen Holstein, Fleckvieh, Jersey, Braunvieh und Original Braunvieh verliehen. Die Ostschweizer Viehzucht zeigte sich dabei von der besten Seite und war erfolgreich.

30.10.2018

Euterentzündung: Fortschritt bei Bekämpfung

Dank eines neuen Testverfahrens lässt sich der Mastitiserreger Staphylococcus aureus GTB schnell und sicher nachweisen. Damit ist eine Sanierung infizierter Milchviehbestände möglich geworden.

27.10.2018

Arla setzt auf GVO-freie Milchviehfütterung

Der Milchverarbeiter Arla Foods setzt in Deutschland, den Niederlanden, Belgien und Luxemburg auf GVO-freie Milchviehfütterung.

23.10.2018

Frauen sind die Kälber-Profis

Kinder und Kälber sind traditionell auf den meisten Höfen fest in Frauenhand. Trotzdem nahmen an Weiterbildungen zum Thema Kälberaufzucht bislang mehrheitlich Männer teil. Das dürfte sich ändern.

22.10.2018

Anteil weiblicher Kälber wächst

Auf Schweizer Bauernhöfen werden immer mehr weibliche Kälber geboren. Das ist kein Zufall. Denn Bauern können dank einer Technologie das Geschlecht der Tiere selber bestimmen. Das ermöglicht eine gezieltere Zucht.

13.10.2018

Bafu reicht Beschwerde gegen Wolfsabschuss im Wallis ein

Nach WWF und Pro Natura wehrt sich auch das Bundesamt für Umwelt (Bafu) gegen einen Wolfsabschuss im Wallis. Es hat beim Kanton Beschwerde erhoben gegen den Abschussbefehl für das Raubtier im Val d’Anniviers.

12.10.2018

Eier enthalten alles für eine gute Entwicklung und ein gesundes Alter

Eier unterstützen das Muskelwachstum, verbessern die geistige Fitness und stärken das Immunsystem. Das erklärte die schottische Ernährungsberaterin Carrie Ruxton am Eier-Forum 2018 in St. Gallen.

12.10.2018

Aktuelle Schlachtviehpreise

In sämtlichen Teilmärkten ist die Marktsituation fast ausgeglichen.

12.10.2018

Deshalb werden Kühe enthornt

Die grosse Mehrheit der Kühe trägt heute keine Hörner mehr. Ein Grund für das Enthornen ist laut Schweizer Bauernverband das Aufkommen von Laufställen. In diesen können sich die Tiere frei bewegen und Rangkämpfe austragen, was zu Verletzungen führen kann.

09.10.2018

Labmagenverlagerungen: Ist die Hitze schuld?

In den letzten Monaten sind besonders viele Labmagenverlagerungen aufgetreten. Auch die Fruchtbarkeit litt diesen Sommer. Tierärzte geben mögliche Ursachen an.

04.10.2018

Schweinepest soll draussen bleiben

Mit dem Vorrücken der Afrikanischen Schweinepest wird in Dänemark eine Lösung nach dem Geschmack von Donald Trump diskutiert: Ein Grenzzaun. Schweinehalter sind gespalten, wie unsere zwei Beispiele zeigen.

29.09.2018

Schweiz ist Schritt voraus

Die Schweiz ist dem Ausland in punkto Tierwohl voraus. Nicht nur das gesetzliche Niveau, auch Förderprogramme sowie private Labels heben sich vom Ausland ab. Dieses macht jedoch vorwärts.

24.09.2018

Schweinehalter vermarkten ihre Schweine selber

Hohe Händlermargen schmälern den Verdienst in der Schweinehaltung. Einige Schweinehalter haben sich deswegen mit einem Verarbeiter zusammengeschlossen und vermarkten ihre Schweine ohne Zwischenhandel.

22.09.2018

Lidl will mehr Tierwohl in der Schweinehaltung

Unter dem Label Terra Natura führt Lidl Schweiz seit dieser Woche Fleisch von Schweinen, deren Haltung, Transport und Schlachtung laufend durch den Schweizer Tierschutz STS kontrolliert werden.  

10.09.2018

Klauendaten digital erfassen

Die Schweizer Klauenpflegervereingung der Rindergesundheitsdienst und die Arbeitsgemeinschaft Schweizer Rinderzüchter haben gemeinsam ein Ressourcenprojekt beim Bundesamt für Landwirtschaft eingereicht. Es soll die Klauengesundheit von Milchkühen in der Schweiz verbessern.

30.08.2018

Kälber säugen im Graubereich

Wer ein Kalb an seiner Mutter saugen lässt und gleichzeitig Verkehrsmilch produziert verstösst gegen Schweizer Verordnungsrecht. Die Nachfrage nach solcher Milch steigt. Die rechtliche Lage könnte sich bald ändern.

25.08.2018

Algenreste statt Fischmehl: Futteralternative für Aquakultur-Fische

Immer mehr Fische werden in Fischfarmen, sogenannten Aquakulturen, gezüchtet. Die dortige Fütterung mit Fisch aus Wildfang ist jedoch teuer und umweltbelastend. Forscher suchen nach Alternativen. Für Buntbarsche sind sie fündig geworden.

22.08.2018

Gesundheitstränker IP-Suisse

Neue Anforderungen der Abnehmer in den Labelprogrammen und eine Verbesserung der Tränkergesundheit veranlasst die IP-Suisse, ein eigenes Programm für Tränker zu starten. Der Geburtsbetrieb erhält neu 50 Franken mehr pro Tränker.

16.08.2018

Auch Kühe wollen sich am Rücken kratzen

Sich kratzen ist Kühen sehr wichtig. Sie nehmen dafür ebenso viele Mühen auf sich, wie an Futter zu gelangen. Das haben Forscher beobachtet.

08.08.2018

Leichte Zunahme von Tierseuchen-Fällen in der Schweiz

Die Anzahl der gemeldeten Tierseuchen-Fällen in der Schweiz ist im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahr leicht angestiegen.

13.07.2018