Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Zukunftschancen der Profi-Rindermast

An der Rindermäster-Tagung des Futtermittelherstellers Melior wurden heute die Zukunftchancen der Profit-Rindermast diskutiert.


Publiziert: 07.12.2018 / 16:58

Hansueli Christen, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Melior präsentierte die „melior-Visionen“, Peter Schneider, Leiter Geschäftsbereich Klassifizierung und Märkte sprach zu "Proviande: Sündenbock für alle", Benjamin Ramseier, stellvertretender Produktmanager Melior stellte in seinem Vortrag den Mehrnutzen vor, den Mäster dank den "melior-Dienstleistungen" geniessen und Corsin Willi Produktmanager Rindviehmast von Melior stellte Innovationen und Trends in der Rindviehmast vor.

Sieben Punkte führen zum Ziel

Zum Auftakt sprach Markus Ritter, CVP-Nationalrat und Präsident des Schweizer Bauernverband, über die aktuelle, Landwirtschaftsrelevante Politik unter der Bundeshaus-Kuppel. Ritter stellte sieben Punkte vor, um Ziele im Parlament und Bundesverwaltung zu erreichen:

  • Erstens müsse klar sein, was man wolle und wohin man gehe.
  • Zweitens müsse man wissen, dass knapp 3 Milliarden Franken von den Direktzahlungen kämen, aber mehr als 10 Milliarden vom Markt. Deshalb bleibe der Markt und die Marktpreise wichtig. Drittens müsse man am richtigen Ort und mit den richtigen Leuten reden.
  • Viertens müsse man sich einig sein innerhalb der Landwirtschaft bevor man Forderungen aufstelle.
  • Fünftens fresse unter der Bundeshalbkuppel immer der schnellere den langsameren.
  • Sechstens müsse man die Medien beherrschen.
  • Siebtens sei es nicht falsch, Respekt vor den Institutionen zu haben, aber nicht Angst.

Hans Rüssli

Mehr zu den Vorträgen über die Rindermast gibt es in der Printausgabe der BauernZeitung vom 14. Dezember zu lesen.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!