Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Zuger Expo: Viele Siegerinnen an der Viehschau

Über 200 Tiere aus drei Rassen wurden präsentiert. Zum Teil sogar «traditionell».


Previous Next

Zufrieden zeigte sich OK-Präsident Beat Betschart, Menzingen, nach der Zuger Open Expo von vergangenem Samstag auf dem Areal von Braunvieh Schweiz in Zug. 42 Aussteller führten gegen 220 Kühe der Rassen BS, OB und HO auf.

Traditionell war möglich

Marco Hofstetter und Michael Spichtig richteten die rund 30 Abteilungen. Erstmals wurden auch solche unter der Überschrift «Miss Tradition» angeboten. Dort werden nur Tiere an die Latten gebunden, die weder geschoren noch gestylt an die Schau kamen. Lediglich waschen war erlaubt. Etwa zehn Züchter machten von diesem Angebot Gebrauch und konnten so den Aufwand im «Rahmen halten», wie etwa zu hören war. Rund ein Dutzend Spezialpreise wurden vergeben. Im Betriebscup siegten Peter Heinzer, Walchwil; Beat Betschart, Menzingen; Daniel Meier, Alosen und Erwin und Armin Niederberger, Unterägeri.

Champion Whiskey Wallora

Champion bei den älteren BS wurde Whiskey Wallora von Beat Beschart, bei den Jüngeren holte sich Biver Viva von Daniel Meier die Auszeichnung und bei den Rindern Lorenzo Lerche von Otto Nussbaumer, Unterägeri. Miss Genetik wurde schliesslich Simbaboy Susi von Fridolin Ulrich, Neuheim. Beim OB wurde Wilsen Anna von Josef Grab, Unterägeri, zur Champion gekürt und Stallgefährtin Wilsen Alora zur Miss Genetik ernannt. Die Miss Tradition heisst Nescardo Nolly von Josef Wyss aus Oberägeri. In der Kategorie Holstein wurde Defiant Juanita von Peter Heinzer Tagessiegerin.

Rangliste: hier

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns