Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Zürcher Landwirt wird Präsident der Sportpferdezüchter

Daniel Steinmann, Meisterlandwirt aus Rüti ZH ist neuer Präsident des Zuchtverbandes CH-Sportpferde (ZVCH). Er tritt an die Stelle des Westschweizer Tierarztes Michel Dahn.


Publiziert: 24.04.2019 / 14:16

Daniel Steinmann bewirtschaftet mit seiner Partnerin Silvia Bossert einen 40 Hektaren-Betrieb mit Futterbau, Ackerbau, Rindviehhaltung, Pferdepension. Er ist zudem passionierter Pferdezüchter. Seit 1983 züchtete Steimann bis vor kurzem Haflingerpferde. 1993 wandte er sich auch der Warmblutpferdezucht zu. Mittlerweile widmet er sich ausschliesslich dieser.

Steinmann brachte sich bisher in Führungsgremien verschiedener Pferdezuchtorganisationen ein und war Exterieurrichter an nationalen und ausländischen Rassenschauen. Als lizenzierter Reiter hatte der neue Präsident bis vor einigen Jahren auch aktiv Spring-, Dressur- und Fahrsport betrieben.

Sein Vorgänger Michel Dahn präsidierte den Verband während fünf Jahren.

Änderungen im Vorstand

An der Mitgliederversammlung vom vergangenen Donnerstag in Wangen an der Aare BE gab es weitere Mutationen im Vorstand. Nebst Dr. Michel Dahn traten auch Brigitte Bisig, Leiterin des Ressorts PR und Vermarktung von 2006 bis 2019 sowie Vizepräsidentin 2016 bis 2019, sowie Liliane Kiener, OK-Präsidentin der Schweizermeisterschaft CH-Sportpferde seit 2014, aus dem Vorstand zurück. Neu in den Vorstand gewählt wurden: Eva Lachat, Dressurreiterin, Ausbilderin, Richterin aus Bellelay BE; Simone Weiss, Tierärztin aus Wädenswil ZH, sowie Marie Zeh, Marketing-Beraterin aus Sissach BL.

Schweizermeisterschaft in Avenches

Die Schweizermeisterschaft CH-Sportpferde wird wiederum im September auf dem Gelände des IENA in Avenches stattfinden. Mittelfristig sind auch die Durchführungen der nächsten fünf Jahre dort vorgesehen, sofern mit dem IENA in einem Rahmenvertrag die entsprechenden Bedingungen festgehalten werden können. Diesem Vorgehen stimmte die Versammlung grossmehrheitlich zu.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Pferde haben grossen ökologischen Hufabdruck
Ein Forschungsbericht zeigt: Das Pferd ist das Haustier mit den grössten Auswirkungen auf die Umwelt. Diese Aussauge ist heiss diskutiert auch an der Jahrestagung des Netzwerks Pferdeforschung Schweiz bei Agroscope in Avenches VD.
Artikel lesen
Ein Bericht von ESU-services GmbH 2018 besagt, dass die Auswirkungen von Pferden auf die Umwelt besonders stark sind. Die ökologischen Auswirkungen der Pferdebranche sei in der wissenschaftlichen Literatur bisher aber wenig beleuchtet, wie Agroscope in einer Mitteilung schreibt. Pferdehaltung braucht viele Ressourcen Die Zucht und Haltung von Pferden sind energie-, ressourcen- und ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!