Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Zuckerrüben-Kampagne 2020: Herausfordernd aber dennoch positiv

Die Zuckerrüben-Verarbeitungsmenge fiel um 100 000 t geringer aus als im Vorjahr. Die Schweizer Zucker AG blickt trotzdem auf eine positive Kampagne zurück.


Am 23. Dezember wurden in Frauenfeld TG nach 97 Tagen Kampagne die letzten Rüben verarbeitet. Von den angelieferten 733 000 t konventionellen Rüben stammten 570 000 t aus der Schweiz. Diese erreichten einen durchschnittlichen Zuckergehalt von 17,3%  bei einem Fremdbesatz von 8,4 %. Bei den Importrüben wurden 75%  per Bahn angeliefert, erstmals auch aus dem Süddeutschen Raum.

Kampagne vor Weihnachten abgeschlossen

Ähnlich wie für Aarberg ist der Rückblick aus Sicht von Verarbeitung und Logistik vorwiegend positiv. Da die Ostschweiz von den ausgiebigen Niederschlägen von Ende September verschont blieb, konnte die ­Fabrik immer mit ausreichend Rüben versorgt werden. Ab Ende Oktober wurden Rüben per Bahn nach Aarberg verschoben, wodurch auf der Strasse zusätzliche Mengen geliefert werden konnten. Somit konnte die Kampagne vor Weihnachten abgeschlossen werden. Und die Erträge fielen deutlich höher aus als nach den Proberodungen geschätzt wurde.

225 000 Tonnen  Zucker produziert

Insgesamt konnten in der Kampagne 2020 1,54 Millionen Tonnen Rüben verarbeitet und daraus 225 000 t ­Zucker produziert werden. Die Verarbeitungsmenge war dadurch rund 100 00 t geringer als im vorangegangenen Jahr. Trotz ähnlicher Flächen und guter Wachstumsbedingungen liegt die Ursache dafür in den durch die Viröse Vergilbung verursachten Ertragsverlusten.

Ertrag teils um 50% tiefer

Für 2020 liegt der schweizerische Durchschnitt beim Bereinigten Zuckerertrag (BZE) bei 10,8 t/ha (Vorjahr 11,9 t/ha). Die Unterschiede zwischen den Regionen sind enorm. Im am stärksten betroffenen Kanton Waadt ist  der durchschnittliche BZE mit 6,6 t/ha über 50  tiefer als in den Kantonen der Ostschweiz.

Ausdehnung IP-Suisse Rübenfläche

Trotz grosser Herausforderungen blicken wir zuversichtlich ins neue Anbaujahr. Die neu zugelassenen Sorten, die deutliche Ausdehnung der Anbauflächen von IP-Suisse-Rüben, das Projekt zur Pflanzung von Biozuckerrüben, die Aktivitäten der Fachstelle in Zusammenarbeit mit den Kantonalen Fachstellen zur gezielten Bekämpfung der Blattläuse und das Forschungsprojekt von Agroscope sind einige Gründe dafür.

Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Wir haben noch mehr für Sie auf Lager! Lesen Sie ab sofort all unsere Inhalte mit dem beliebtesten Abo unserer Leserschaft: Der digitale Tages-Pass! Unsere 9 Schritte dauern nur 5 Minuten - versprochen!

So gehts:

  1. «Digitaler Tages-Pass» der BauernZeitung aufrufen
  2. Klick auf «In den Warenkorb»
  3. Falls Sie noch kein Online-Login von uns (oder «die grüne») besitzen, klicken Sie bitte auf "Hier registrieren" unterhalb der Loginmaske
  4. Bitte füllen Sie alle Pflichtfelder aus (mit * gekennzeichnet)
  5. Sie erhalten nun eine Verifizierungs-Mail - bitte bestätigen Sie dieses im Mailinhalt mit einem Klick auf "E-Mailadresse bestätigen"
    WICHTIG: Es wird nun eine Website geöffnet - bitte haben Sie etwas Geduld - sie werden automatisch in den Warenkorb weitergeleitet
  6. Klicken Sie anschliessend im Warenkorb auf "weiter"
  7. Akzeptieren Sie zu unterst unsere AGB's und klicken dann auf "Bestellung abschliessen"
  8. Danach öffnet sich das Zahlungsfenster - bitte füllen Sie die Angaben Ihrer Kreditkarte (Visa, Mastercard, Postcard) aus.
  9. Wir gratulieren - Sie haben nun den "Tages-Pass" erworben und können für 24 Stunden all unsere Inhalte digital lesen!
Tagespass hier bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Infografik: Hier wachsen die Schweizer Zuckerrüben
05.10.2020
Hier finden Sie eine Sammlung von Grafiken zum Anbau von Zuckerrüben in der Schweiz: Die regionale Verteilung der Flächen und deren gesamthafte Grösse über die letzten Jahre sowie die produzierten Mengen Zucker.
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns