Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Zu viel Stickstoff bremst den Wald

Zusätzlicher Stickstoff regt zwar das Baumwachstum an, gerät jedoch zu viel in einen Wald, verringert sich der Holzzuwachs. Das zeigt eine neue Studie.


Geraten aus Luftverunreinigungen jährlich mehr als 30 Kilogramm pro Hektar in einen Wald, dann verringert sich der Holzzuwachs, denn es fehlen andere für das Wachstum wichtige Elemente. So lautet das Fazit einer Studie unter Leitung der Eidgenössischen Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL). Bisher ging die Wissenschaft oft davon aus, dass aus Luftverunreinigungen stammender Stickstoff zu mehr Holzzuwachs führe.

Die Daten zur Studie sind in 23 europäischen Ländern an 442 Standorten erhoben worden. Der Zuwachs nahm praktisch überall ab dem Grenzwert von 30 Kilo pro Hektar ab.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Holzmarkt: Viel Käferholz ist abgeräumt
27.01.2020
Entspannung beim Käferholz. Frisches Laubholz ist aktuell gesucht. Nach wie vor hat es mehr als genug Schad- und Energieholz.
Artikel lesen
Solothurn Auf dem Holzmarkt gibt es gute Nachrichten. Durch die gute Zusammenarbeit der Wald- und Holzbranche konnten die Schadholzmengen der letzten Monate mehrheitlich abgesetzt und durch die Industrie verarbeitet werden. Ost-CH hat viel Käferholz Lediglich in den durch den Borkenkäfer stark betroffenen Gebieten rund um die Kantone Schaffhausen, Thurgau und Zürich sind die noch vorhandenen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!