Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Wissenschaftler entdecken älteste Pilz-Fossilien der Welt

Wissenschaftler haben in Kanada die bisher ältesten bekannten Pilz-Fossilien der Welt gefunden. Die Funde seien bis zu einer Milliarde Jahre alt. Damit stellen sie bisherige Annahmen über die Entstehung von Leben auf der Erde in Frage.


von sda
Publiziert: 23.05.2019 / 12:33

Corentin Loron, Doktorand an der Universität von Lüttich, hat mit Kollegen den Fossilienfund untersucht. Dabei kamen sie zu dem Schluss, dass die versteinerten Pilze zwischen 900 Millionen und einer Milliarde Jahren alt sind, wie sie im Fachblatt "Nature" berichten. Bisher waren Wissenschaftler davon ausgegangen, dass Pilze vor rund 500 Millionen Jahren entstanden.

Loron sagte der Nachrichtenagentur AFP, der Fund sei bedeutsam, weil Pilze in der Geschichte des Lebens auf der Erde zur selben Gruppe von Lebewesen gehören wie Pflanzen und Tiere. "Wenn es vor 900 oder 1000 Millionen Jahren bereits Pilze gab, müsste es auch schon Tiere gegeben haben", sagte er. Möglicherweise sei diese "ferne Vergangenheit" also sehr viel moderner als bisher gedacht.

Zu den Pilzen gehören auch Organismen wie Schimmel oder Hefe. Nach Pflanzen und Bakterien tragen Pilze am meisten zur weltweiten Biomasse bei. Vergleicht man das Gewicht aller Pilze auf der Welt mit dem aller Menschen und Tiere, dann sind die Pilze sechs mal schwerer.

 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Champignons-Produzenten lancieren Vitamin-D-Pilz
Der Verband Schweizer Pilzproduzenten (VSP) lanciert Champidor: Champignons, die reich an Vitamin D sind.
Artikel lesen
Der Verband Schweizer Pilzproduzenten (VSP) lanciert unter dem Namen "Champidor" Champignons-Pilze, die reich an Vitamin D sind. Bereits 3 Champidor-Pilze decken den täglichen Bedarf an Vitamin D einer gesunden erwachsenen Person zwischen 20 und 60 Jahren. "Champidor ist ein Beitrag des Verbands Schweizer Pilzproduzenten zur Behebung der Vitamin-D-Mangelversorgung", erklärt Fritz Burkhalter, ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!