Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

«Wir hätten Wildwest-Zustände ohne die Branchenorganisation Milch»

Für den BOM-Geschäftsführer Stefan Kohler ist klar, dass die Branchenorganisation Milch Teil der Lösung und nicht des Problems beim Buttermangel ist. Man schaue positiv in die Zukunft – Die Butterknappheit bleibt aber auch nächstes Jahr ein Thema.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
BOM hält an Segmentierung fest
05.03.2015
Die Branchenorganisation Milch (BOM) will das bisherige Segmentierungssystem für Milch unverändert beibehalten und die bestehende Allgemeinverbindlichkeit wieder beantragen.
Artikel lesen
Man habe festgestellt, dass sich die Segmentierung des Schweizer Milchmarktes trotz des gegenwärtig grossen Drucks im Milchmarkt bewähre, schreibt die BOM in einer Mitteilung zum Entscheid des Vorstandes. Der starke Franken habe grosse Auswirkungen auf die Branche und die aktuelle Situation erfordere von allen Akteuren eine sachliche Diskussion und faire Anwendung der Spielregeln. Der Preisdruck ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns