Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Wileroltigen: Die ersten Fahrenden der Saison eingetroffen

Pünktlich zur Debatte des Grossen Rates über den Kredit für den geplanten Transitplatz Wileroltigen halten auf dem Gelände die ersten Wohnwagen.


Publiziert: 12.03.2019 / 08:33

Auf dem Feld, das dereinst zum Transitplatz für ausländische Fahrende werden soll, flattern unentwegt die zu Vogelscheuchen gewordenen roten T-Shirts des örtlichen Bürgerkomitees im Wind. Auf dem Autobahnparkplatz gleich nebenan haben sich in den letzten Tagen jene niedergelassen, die das protestierende Komitee am liebsten ganz weit weg haben möchte: Seit dem Wochenende machen an der A1 bei Wileroltigen Fahrende halt – insgesamt 13 Gespanne zählte die Polizei, als sie am Sonntag zu einer Kontrolle ausrückte. Dies schreibt das "Bieler Tagblatt" in seiner heutigen Ausgabe.

Abstimmung über Kredit

Die Situation entbehre einer gewissen Ironie. Nicht nur wegen der T-Shirts. Vielmehr ist es so, dass die Fahrenden genau in jenen Tagen ins Seeländer Dorf zurückkehren, in denen im Bernischen Grossen Rat über einen Kredit von 3,3 Mio Franken für einen Transitplatz in Wileroltigen debattiert wird. Die Abstimmung ist für Mittwoch vorgesehen. "Kein Wunder, dass die Nachricht von den überraschenden Gästen in Wileroltigen rasch die Runde machte. Und insbesondere das Bürgerkomitee aufhorchen liess, das den Kampf gegen den ungeliebten Platz an vorderster Front führt. Noch geht aber alles mit rechten Dingen zu, wie beim Bund als betroffenem Eigentümer zu erfahren ist", schreibt das "Bieler Tagblatt"weiter.  

aw

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Transitplatz für Fahrende bei Wileroltigen
Der Regierungsrat des Kantons Bern beantragt beim Grossen Rat einen Kredit von rund 3,3 Millionen Franken für einen Transitplatz für ausländische Fahrende südlich des Autobahn-Rastplatzes Wileroltigen.
Artikel lesen
Der Transitplatz soll mindestens 36 Stellplätze für 108 bis 180 Personen bieten. Mit der Realisierung kann frühestens 2022 begonnen werden, heisst es in einer Mitteilung des Kantons Bern. ASTRA sagt Ja Im Juli 2017 bestätigte das Bundesamt für Strassen ASTRA, dass es Flächen im Umfeld des Rastplatzes Wileroltigen für die Nutzung als Transitplatz zur Verfügung stellen würde. Eine umfassende ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!