Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Wildschweine weggrunzen

In der Schweiz werden die wachsenden Bestände von Wildschweinen zunehmend ein Problem. Auf der Suche nach Futter graben sie ganze Felder um. Helfen könnte eine Grunz-Anlage – oder der Wolf.


Publiziert: 15.02.2019 / 16:39

Wie der Beobachter schreibt, sind die Wildschweine hierzulande bereits in Rotten von bis zu 20 Tiere unterwegs. Sie sind aus Deutschland zugewandert und fühlen sich hier wohl.

Lautsprecher statt Zäune

Die borstigen Wühler sind kein neues Problem. In früherer Zeit setze man in der Schweiz auf Zäune aus schrägen Latten, um die Äcker zu schützen. Heute hingegen schlagen Forscher vor, Wildschweine mit Warngegrunze aus einem Lautsprecher zu vertreiben.

Keine langfristige Wirkung

Wildschweine sind klug. Lange werden sie nicht auf die Grunzbox hereinfallen. Eine nachhaltigere Lösung wäre ein alter Bekannter, der ebenfalls einst einheimisch war und derzeit wieder einwandert: der Wolf. Schliesslich sind Wölfe die einzigen natürlichen Feinde der Wildschweine. Nur will sie hier genauso wenig jemand haben.

jsc

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Mit programmiertem Pulver gegen Wildschweine
Wildschweine können grossen Schaden auf Feldern anrichten. Eine Schweizer Firma lässt ein neues Produkt gegen sie testen. Bis jetzt mit durchzogener Bilanz.
Artikel lesen
Wie "Agrarheute" berichtet, hat die Firma Penergetic ein Pulver vorgestellt, das Wildschweine vertreiben soll. Dies dank elektromagnetisch programmierter Frequenzen. Mensch wittern und sich vom Acker machen Das Produkt unter dem sperrigen Namen "Penergetic b Boden WV" ist ein Bodenhilfsstoff, der vor allem aus Bentonit und Sikron besteht. Bentonit ist eine Mischung aus Tonmineralien und kann ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!