Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Wiedereröffnung des Botanischen Gartens der Universität Zürich

Die Universität Zürich plant ihren Botanischen Garten am 8. Juni 2020 für BesucherInnen wieder zu öffnen. Es warten fünf verschiedene, üppig blühende Themen-Gärten auf die Gäste. Die Tropenhäuser und die Cafeteria bleiben aber vorerst noch geschlossen.


Ab dem 8. Juni soll der Botanische Garten der Universität Zürich seine Türen wieder öffnen, schreibt die Universität in einer Medienmitteilung. In der Zeit des Corona-Lockdowns sind die Pflanzen prächtig gewachsen und die Besucher können das üppige Grün und die Blütenvielfalt ab Juni wieder bestaunen.

Eine Vielfalt an Pflanzen

Im Botanischen Garten der UZH kann man in fünf verschiedenen Gärten eine Fülle von Pflanzen kennenlernen und erleben.

  • Im Nutzgarten findet man rund 700 verschiedenen Nahrungspflanzen aus aller Welt
  • Der Heilpflanzengarten erzählt die Medizingeschichte von der Antike bis in die Gegenwart und zeigt Medizinalsysteme von Asien bis Europa.
  • Im Erlebnisgarten kann das jüngere Publikum beim Hölzer wägen, Wurzeln erkunden oder Blüten Riechen die Natur hautnah erleben.
  • Das Alpinum zeigt die Vielfalt und Farbenfreudigkeit der Flora unserer Berge.
  • Der Mittelmeergarten versetzt die Besucher mit seinem Duft aus Zistrosen- und Rosmarinbüschen direkt ans Mittelmeer.

Tropenhäuser und Cafeteria bleiben geschlossen

Die Tropenhäuser bleiben bis Ende Juli geschlossen. Die Cafeteria wird voraussichtlich sogar bis Ende Oktober geschlossen bleiben. Ab Mitte September werden, wenn möglich, wieder öffentliche Veranstaltungen stattfinden.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Garten: Nur so viel Gemüse pflanzen, wie man in der Küche braucht
12.05.2020
Gartenfachmann Felix Arnold weiss, wie man die Beete bepflanzt, damit der Speiseplan nicht einseitig wird. Seine Tipps: ein Bepflanzungsplan und genaue Berechnungen zum Gemüseverbrauch.
Artikel lesen
Die Pflanzzeit ist in vollem Gange, und oft werden im Frühling voller Vorfreude die Gartenbeete grosszügig vollgepflanzt. Das garantiert zwar einen hohen Ertrag, leider oft auch einen zeitweiligen Ernteüberschuss, was zu einem einseitigen Menuplan führen kann. Salat blüht zwar recht attraktiv, aber... Plötzlich sind zwanzig Salate gleichzeitig zur Ernte bereit. Fenchel und Kohlrabi gibt es in ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns