Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Wer bekommt die Nähmaschine? Die Gewinnerin steht fest.

Beim BauernZeitungs-Tier-Wettbewerb sind zahlreiche Bilder eingereicht worden und die Leser haben fleissig abgestimmt. Nun steht die Gewinnerin fest.


Insgesamt 318 Fotos mit einer Nähmaschine und Tieren haben die Teilnehmer am Tier-Wettbewerb der BauernZeitung eingeschickt. Hier können Sie sich die Fotos noch einmal ansehen.

Zehn davon wurden vom Redaktionsteam als mögliche Gewinner nominiert. Leserinnen und Leser der BauernZeitung sowie Freunde und Fans der Nominierten bestimmten in einem Voting schlussendlich die Sieger.

Der 1. Preis war eine Bernina-Nähmaschine. Der 2. Preis ein Gutschein für einen Bernina-Nähkurs im Wert von 500 Franken und der 3. Preis ein Bernina-Nähset im Wert von 200 Franken.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Coxiellose: Gefahr für Schwangere bei Mensch und Tier
09.09.2019
Coxiellose führt bei Kühen, Schafen und Ziegen zu Aborten. Auf den Menschen übertragen ist das Q-Fieber besonders für schwangere Frauen eine Gefahr. Die Bakterien können das ungeborene Kind schädigen.
Artikel lesen
Zehn Prozent der untersuchten Aborte bei Kühen sind in der Schweiz auf das Bakterium Coxiella burnetii zurückzuführen. Das berichtet Swissgenetics in der aktuellen Ausgabe des Toro-Magazins (6/19). Gegen Coxiellose gibt es in der Schweiz keine zugelassene Impfung, das Auftreten der Krankheit ist meldepflichtig. Das hat gute Gründe. Vorsicht mit abortierenden Tieren Laut Leonie von Tavel von ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns