Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Weindegustation für zuhause kommt gut an

Das Office des Vins Vaudois (OVV) hat mit einer Aktion Wein-Degustationen für zuhause angekurbelt – und war selber vom Erfolg überrascht.


Im Rahmen der Aktion des Office des Vins Vaudois (OVV) «Offene Waadtländer Weinkeller zu Hause» wurden 1'000 Gutscheine à jeweils CHF 80 angeboten, alle mit einem Einkaufswert von CHF 100, wie das Office des Vins Vaudois in einer Mitteilung schreibt.

Die Gutscheine wurden auf der Website meineoffenenweinkeller.ch angeboten. Damit können Weine aus der Region Vaudois zu Hause degustiert werden. Bereits nach knapp zwei Tagen waren die Gutscheine ausverkauft. Mit einem solchen Erfolg habe man bei OVV nicht gerechnet. Die Aktion wurde jetzt bis zum 31. Mai 2021 verlängert.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Der Privatkonsum von Wein ist stark gestiegen, aber Corona macht das Winzerleben schwer
18.11.2020
Die neuen Auflagen fordern die Winzer in den Kantonen Zug und Aargau. Degustationen wurden abgesagt, trotzdem sollte man seinen Wein anpreisen. Immerhin kann der Luzerner Tropfen heuer länger reifen.
Artikel lesen
Die Nachfrage im Direktverkauf der regionalen Weinproduzenten sei aufgrund der Corona-Krise gestiegen, berichten sowohl die Aargauer wie auch die Luzerner Winzer. Kreative Ideen sind gefragt Die erste Corona-Welle sei ein riesiger Schock gewesen, erinnert sich Urs Podzorski, Fachspezialist Weinbau des Kantons Aargau. «Dort wurden die Winzer kreativ. Sie suchten andere Vermarktungskanäle, wie ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns