Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Weihnachtsrezept: So werden Aenisbrötli gebacken

Zur Weihnachtszeit werden Haufenweise Guetzli gebacken. Die Aenisbrötli dürfen in keiner guten Guetzli-Dose fehlen. 


Zutaten

  • Eier - 4 Stück
  • Zucker - 400 Gramm
  • Aenissamen - 50 Gramm
  • Aenisaroma (6 Tropfen; ohne Aenissamen 12 Tropfen) - wenig
  • Butter, weich - 165 Gramm
  • Milch - 1.5 Deziliter
  • Natron - 20 Gramm
  • Mehl - 1 kg

Zubereitung

1. Eier mit Zucker schaumig rühren.
2. Aenis, Butter und in Milch aufgelöstes Natron beigeben.
3. Mehl beimischen.
4. Teig während 1 Stunde ruhen lassen.
5. Rollen in der Grösse eines Bleistiftes formen, in passende Stücke schneiden und etwas flach in die Form drücken. 
6. In Zucker wenden und auf ein mit Blechreinpapier belegtes Blech legen. Bei 180 - 200°C backen, bis sie ein hellbraune Farbe angenommen haben.

Quelle: landwirtschaft.ch/Association fribourgeoise de paysannes

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns