Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Wallis: Vermisste Kuh «Waldi» ist tot

Seit einer Woche vermisste ein Walliser Viehzüchter auf der Alp seine Original-Braunvieh-Kuh «Waldi», eine ehemalige «Miss Olma». Nun ist klar: Das Tier ist tot.


Publiziert: 23.09.2019 / 16:16

Am frühen Sonntagnachmittag wurde der Kadaver des wertvollen Zuchttiers gefunden. «Wir sind froh, haben wir nun die Gewissheit», sagt Viehzüchter Paul Christen gegenüber TVO. Die Kuh sei vermutlich über einen Bach gestolpert und so gestorben.

Das trächtige siebenjährige Tier war auf der Binneralpe verschwunden. Ihr Verschwinden bemerkten Christen und seine Familie vorletztes Wochenende, als der Alpabzug auf dem Programm stand. Eine gründliche Suchaktion mit mehreren freiwilligen Helfern brachte zunächst keinen Erfolg.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Mutterkuh verletzt am Julierpass drei Wanderinnen
Eine Mutterkuh hat auf der Südseite des Julierpasses bei Silvaplana drei Wanderinnen angegriffen und verletzt. Eine 82-Jährige zog sich mittelschwere Verletzungen zu.
Artikel lesen
Die drei Frauen waren am Freitag mit einem Hund an der Leine oberhalb von Silvaplana bei der Örtlichkeit "Muot dal Sablun" auf einem Wanderweg unterwegs. Dabei wurden sie von der Mutterkuh attackiert. Die 82-jährige Wanderin wurde dabei mittelschwer verletzt, die anderen beiden Frauen leicht, wie die Kantonspolizei Graubünden am Samstag mitteilte. Laut Polizeiangaben befindet sich der Wanderweg, ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!