Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Wahlen 2019 im Liveticker: Am Wochenende gilt es ernst

Am kommenden Sonntag füllen sich in der Schweiz die Urnen mit Wahlzetteln. Die BauernZeitung ist live dabei und fiebert mit den bäuerlichen Kandidaten mit.


Publiziert: 18.10.2019 / 14:26

Am Sonntag 20. Oktober 2019 hat das "Bibere" der Politiker ein Ende: Die Schweiz wählt das Parlament. Auch die BauernZeitung fiebert am Sonntag mit. Unter anderen ist Chefredaktor Adrian Krebs in den Wahllokalen in Bern unterwegs und berichtet über die Stimmung. Gleichzeitig sitzt Esther Thalmann am Live-Ticker und berichtet über die Resultate der bäuerlichen Kandidaten.

Mitfiebern

Es wird spannend. Also unbedingt dran bleiben, um nichts zu verpassen. Den Liveticker finden Sie am Sonntag auf unserer Startseite.

Noch nicht gewählt?

Hier finden Sie alle bäuerlichen Kandidaten für die Nationalrats- und Ständeratswahlen vom Oktober 2019 - sortiert nach Kantonen.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Unverblümt zum Wahlkampf: Sogar als ich mich welsch stellte, wurde ich nicht verschont
Martin Rhis erklärt in seiner Kolumne, weshalb ihn die Berichterstattung zu den Wahlen im Oktober an die Spanische Inquisition erinnert.
Artikel lesen
Der Termin kommt näher. Somit werden auch die Parolen heftiger und aggressiver. Jetzt schreiben die Zeitungen nicht nur noch über die anstehenden Nationalratswahlen, um das Sommerloch zu füllen, sondern das Thema scheint sie echt zu interessieren. Klima und Frauenquote. Zwei Anliegen, die nicht nur global interessieren. Die Dauerberieselung der letzten zwei Monate scheint ihre Wirkung nun doch zu ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!