Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Vor der Preissenkung: Auf dem Milchmarkt liegen die Nerven blank

Auf den 1. Juli werden im Industriemilch-Bereich auf breiter Front die Preise gesenkt. Das führt zu gegenseitigen Schuldzuweisungen zwischen Produzenten, Verbänden und Verarbeitern. Emmi will den Direktlieferanten aber 0,5 Rp. mehr bezahlen und die ZMP wollen bald wieder erhöhen.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
SBV: Versprochene Milchpreiserhöhung wird nicht eingehalten
24.06.2020
Die Versprechungen im Zusammenhang mit dem Import von 1000 Tonnen Butter werden nicht eingehalten, dafür sei man mit Abzügen beim Milchpreis gerade sehr kreativ.
Artikel lesen
Schall und Rauch sei das Versprechen, den Milchpreis um 0,6 bis einen Rappen zu erhöhen, schreibt der Schweizer Bauernverband in einer Mitteilung. Die Milchabnehmer würden sich nicht an das halten, was im Zusammenhang mit den Butterimporten in Aussicht gestellt worden war und man sehe daher seine Befürchtungen in dieser Sache «voll und ganz» bestätigt.  Minimaler Aufschlag und kreative ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns