Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Vertragslandwirtschaft mit Software verwalten

Openolitor ist eine Administrationsplattform für die Umsetzung der Direktvermarktung mit Abonnementen.


Publiziert: 10.05.2019 / 06:06

Im speziellen sind die Funktionen auf Formen der regionalen Vertragslandwirtschaft oder solidarischen Landwirtschaft zugeschnitten. Mit dem Programm können folgende Aufgaben erledigt werden:

  • Personen und Produkte organisieren, Abos verwalten, Abotypen definieren, Preise, Abwesenheiten und Ferien eintragen.
  • Lieferungen planen und durchführen, Bestellungen und Lieferabrechnungen erstellen.
  • Rechnungen für Mitglieder erstellen und Zahlungseingänge verarbeiten.
  • Mitgliederportal mit Lieferungen, Abwesenheiten, Rechnungen, Arbeitseinsätzen; frei erstellbare Auswertungen; alle Dokumente als PDF.

Das Programm wurde mit und für landwirtschaftliche Direktvermarktung entwickelt. Die Lizenz der Software ist frei verfügbar. Kosten fallen für das Hosting und den Support an. Die Plattform kann unter wwwtest.openolitor.ch getestet werden. Informationen zur Inbetriebnahme können auf der Website gefunden werden.Weitere Auskünfte können unter E-Mail-Adresse info@openolitor.ch eingeholt werden.

Digitalisierung im Dienste der Direktvermarktung

Dieser Artikel ist Teil des Beitrages Digitalisierung im Dienste der Direktvermarktung - hier geht es zum Hauptartikel: B­­­utter, Brot und Brokkoli per Klick

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
­­­­B­­­utter, Brot und Brokkoli per Klick
Der Verein Soliterre füllt jede Woche 350 Lebensmittel-Taschen für Haushalte in der Stadt Bern. Ein Software-Programm unterstützt sie dabei.
Artikel lesen
Fredy Schmied klickt sich zügig durch das Programm. Jeden Montag erhält er von acht Höfen eine Liste mit verfügbaren Produkten. Mit dem Angebot stellt er sechs Korbtypen zusammen. Hier noch ein Salat oder ein Sellerie und da noch eine Wurst oder ein paar Eier– es ist ein wahres Kunststück, aus dem Angebot die Taschen so zu befüllen, dass es jede Woche anders ist und so die Kunden ausgewogen kochen ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!