Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Versichern und Vorsorgen: gewusst wie

Versichern und Vorsorgen sind zwei zentrale Themen in der Landwirtschaft. Aber sie sind auch komplex und schwierig. Wir zeigen Ihnen in unserer Serie ab Ende September bis November 2018, was Sie beachten müssen.


Wir versichern. Und wir sorgen vor. In der Schweiz gehört eine gute Versicherung und eine gute Vorsorge zum guten Ton, zum Standard und zu den Errungenschaften, auf die viele Menschen stolz sind. Nun ist es aber mit einer AHV-Rente heutzutage ebensowenig getan, wie mit einer einfachen Krankenkasse, die alleine Pflichtleistungen abdeckt.

Versicherung in der Landwirtschaft

Beides sind Themen, die insbesondere auch die Landwirtschaft betreffen. Denn ein Hof ist eigentlich ein KMU, das noch zusätzliche Versicherungen benötigt; Haftpflichtversicherung und Ernteversicherung, um nur zwei zu nennen.

Altersvorsorge in der Landwirtschaft

Ausserdem ist der Hof in vielen Fällen die eigentliche Altersvorsorge; denn wer in einen Hof investiert, hat selten noch Geld übrig, um in zusätzliche Vorsorgekonten einzahlen zu können. Wer also auf dem Hof heute erfolgreich sein will, kann unter Umständen sein letztes Salär gefährden.

Wir zeigen Ihnen in unserer Serie ab dem 28. September, was Sie bei der Übergabe des Betriebs an die nächste Generation beachten müssen. Und wir zeigen Ihnen auch, welche Versicherungen auf einem Bauernhof notwendig sind - und bei welchen Sie vielleicht noch Sparen könnten. Ausserdem widmen wir uns der Frage, wann es sinnvoller ist, in ein Vorsorge-Konto zu investieren, statt in den eigenen Betrieb.

Und wir zeigen Ihnen, was Sie heute tun können, damit Sie im Falle eines schweren Unfalls bereits die nötigen Vorkehrungen getroffen haben.

hja 

Sie haben noch kein Abo? Hier können Sie ein Schnupperabo für die Dauer der Versicherungs- und Vorsorgeserie (28. September bis 30. November) bestellen.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns