Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Verlorener Ehering taucht in Naturdünger wieder auf

Der für immer verloren geglaubte Ehering einer Frau in den Niederlanden ist über diverse Umwege in Naturdünger auf einem Acker wieder aufgetaucht.


Trotz aller Nachforschungen auf der Arbeit, zu Hause und einem Reiterhof blieb der Anfang Oktober verlorene Ring unauffindbar, sagte Iris van den Boom dem Regionalsender RTV Utrecht am Donnerstag. Auf ihren Aufruf in den sozialen Medien meldete sich schliesslich am vergangenen Sonntag ein Landwirt aus einem 35 Kilometer entfernten Ort. Er war mit einem Metalldetektor über seinen Acker gegangen und hatte den Ring gefunden.

Auf dem Reiterhof verloren, auf dem Feld gefunden

Des Rätsels Lösung war, dass der Landwirt Champignonmist auf seinem Acker ausgefahren hatte, der aus Pferdemist gewonnen wird. Die Frau hatte den Ring also auf dem von ihr besuchten Reiterhof verloren, von wo er mit dem Pferdemist zu einem Verarbeitungsunternehmen nach Rotterdam gefahren wurde.

«Mehr aufpassen»

Von dort wurde dann über einen Zwischenhändler der Champignonmist samt Ring an den Landwirt geliefert. «Jetzt passe ich ganz besonders auf meinen Ring auf, ich lasse ihn auch etwas enger machen», sagte die Frau dem Sender.

Ehering nach 51 Jahren wieder gefunden

Ähnliches erlebte eine deutsche Frau, die einst ihren Ehering im Kuhstall verloren hatte: Im Kuhstall verlorenen Ehering auf dem Feld gefunden 

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Im Kuhstall verlorenen Ehering auf dem Feld gefunden
20.12.2019
Vor 51 Jahren hat eine deutsche Bäuerin beim Arbeiten im Stall ihren Ehering verloren. Jetzt ist er wieder aufgetaucht.
Artikel lesen
Ende der Sechziger Jahre kam Gisela Vorthems im deutschen Haren im Kuhstall ihr Ehering abhanden. Finden konnte sie ihn danach nicht mehr – jedenfalls während über einem halbem Jahrhundert, wie Agrarheute berichtet.  Der Finder ist ein Jäger Nun hat ein Jäger den lange verschollenen Ehering auf einem Acker rund einen Kilometer vom Hof der Vorthems entfernt gefunden. Die Gravur führte den Finder ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns