Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Verband für Landtechnik: Präsident Salzmann warnt vor PSM-Initiativen

Am Freitag trafen sich die Delegierten des Schweizerischen Verbands für Landtechnik in Mendrisio TI zur 95. Delegiertenversammlung. Die Versammlung nahm Kenntnis von einem positiven Jahresabschluss und ernannte Robert Zurkinden zum Ehrenmitglied, wie der Verband am Freitag mitteilte.


Publiziert: 24.03.2019 / 10:30

Der Schweizerische Verband für Landtechnik (SVLT)schloss das vergangene Geschäftsjahr mit einem Ertragsüberschuss von rund 65 000 Franken ab, wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist. Das gute Ergebnis ermögliche es, zusätzliche Abschreibungen und Rückstellungen vorzunehmen. 

Neues Ehrenmitglied

Keine Änderungen gibt es im Vorstand des SVLT. Präsident Nationalrat Werner Salzmann (SVP/BE) wie der neunköpfige Vorstand und die drei Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission wurden für eine weitere Amtsperiode gewählt. Für sein langjähriges Engagement zugunsten der Freiburger Sektion und des Zentralverbands wurde Robert Zurkinden, Düdingen FR, zum Ehrenmitglied des Verbands ernannt.

Agrarpolitische Herausforderungen

Präsident Werner Salzmann warnte vor den beiden Initiativen, über die im nächsten Jahr abgestimmt wird und die auf ein Verbot von Pflanzenschutzmitteln zielen. «Diese Volksbegehen wenden klar gegen eine produzierende Schweizer Landwirtschaft», betonte Salzmann. Schon früh habe sich deshalb der SVLT im Einklang mit dem Bauernverband und seinen Fach- sowie Unterverbänden gegen diese beiden Initiativen ausgesprochen. Man werde sich in der breit angelegten Kampagne aktiv einbringen, versprach der Präsident laut Mitteilung. Im Rahmen des Projekts «Minimierung des Pflanzenschutzmitteleintrages», mit der regelmässigen Kontrolle der Pflanzenschutzspritzen und der ständigen Aufklärung in den verschiedenen Medien leiste der SVLT schon heute einen grossen Beitrag, damit qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel erzeugt und die Hilfsstoffe massvoll und gezielt eingesetzt würden, erinnerte Salzmann. 

Strukturen für die Zukunft schaffen

Zukünftig will der Verband vermehrt in die Mitgliederwerbung investieren. Die Delegierten verabschiedeten dazu ein neues Messekonzept. Zusätzlich wolle man die Sektionen in ihren Bemühungen unterstützen und auch bei Betriebsübergaben schauen, dass die Mitgliedschaft bei Verband für Landtechnik mit übernommen werde, schreibt der Verband weiter.

Eine Studie der Fachhochschule Nordwestschweiz soll eine Analyse über ein mögliches Sponsoring beinhalten, um die Finanzierung des Verbands mittel- und langfristig abzusichern.

pd/joy

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!