Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Veranstaltungstipp: Webinar von gzpk zu Leguminosen

Der Tag der offenen Zuchtgärten der gzpk findet Corona-bedingt online statt. Der erste Livestream findet am Mittwoch, 17. Juni um 15 Uhr statt.


Mit dem Webinar «Leguminosen – Eiweisspflanzen der Zukunft!» schalten die Zuschauenden direkt in den Erbsen- und Lupinenzuchtgarten, schreibt die Getreidezüchtung Peter Kunz (gzpk). 

Zuschauen und Fragen stellen

Morgen Mittwoch, dem 17. Juni 2020 von 15 bis 16 Uhr erfährt man im Livestream via Youtube mehr zum aktuellen Stand der Biozüchtung bei Erbsen und Lupinen in der Schweiz. Veranstaltet wird dieser digitale Ersatz für den Tag der offenen Zuchtgärten von der gzpk und dem Forschungsinstitut für Biologischen Landbau FiBL. Die Teilnehmenden können auch live Fragen zu den aktuellen Züchtungsprojekten stellen. 

Für den 15. Juni ist ein weiteres Webinar unter dem Titel «Zuchtgärten und Einblicke» geplant.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Gzpk: Netzwerkarbeit stärken
18.11.2019
Am ersten Netzwerktreffen erarbeitete die gzpk zusammen mit verschiedenen Akteuren, wo man in Zukunft Schwerpunkte setzen will.
Artikel lesen
Das Kernthema des Netzwerktreffens der Getreidezüchtung Peter Kunz (gzpk) am 14. November 2019 war die Frage, welchen Beitrag die Biozüchtung für eine nachhaltige Landwirtschaft leisten kann, schreibt gzpk in einer Medienmitteilung.  Bereits heute wertvoll Die 40 Vertreter und Vertreterinnen aus der Landwirtschaft, der Pflanzenzucht, Verarbeitung, Handel, Verbände und Wissenschaft kamen zum ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns