Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Uster ZH: Besitzer setzt 13 Wachteln aus

In der Nacht vom 17. auf dem 18. Februar 2020 setzte ein Unbekannter 13 Wachteln bei einem Einkaufszentrum in Uster aus. Die Jungvögel wurden dem Tierrettungsdienst übergeben.


Es müsse davon ausgegangen werden, dass die Tiere ausgesetzt wurden, heisst es in einer Mitteilung der Stadtpolizei Uster. Sie fanden die Jungvögel in einer Kartonschachtel mit Löchern vor dem Einkaufszentrum Uschter77. Es seien Abklärungen wegen Verstosses gegen das Tierschutzgesetz im Gange, heisst es weiter. 

Die Polizei übergab die Wachteln dem Tierrettungsdienst vom Tierheim Pfötli. Dieser prüft den Gesundheitszustand der Tiere und bringt sie in artgerechter Tierhaltung unter.

Die Stadtpolizei Uster nimmt Hinweise zum Fall unter der Telefonnummer 044 944 76 66 entgegen.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Polizei fängt Schafe ein
09.01.2020
Nach kurzer Fahndung konnten die sechs Schafe wieder auf ihre heimische Weide geführt werden.
Artikel lesen
In Adliswil ZH sind am 8. Januar sechs Schafe von ihrer Weide ausgerissen. Weit kamen sie aber nicht, wie die Polizei Adliswil auf ihrer Facebook-Seite schreibt.  Polizisten der Gemeinden Adliswil-Langnau, Rüschlikon und Kilchberg konnten sie nach kurzer Fahndung wieder zurückbringen. Dafür gab es ein schönes Foto mit einem Polizisten samt Schaf an der Leine. Gefällt Ihnen was Sie ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns