Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Urs Hausers Gras- und Milchlandvideo ist auf Erfolgskurs

Der pensionierte Landwirt Urs Hauser hat ein Video zu seiner Heimat, den Kühen und den Produkten, die daraus entstehen, gemacht - nun hat es auf Youtube bereits über 1200 Aufrufe.


Das 18-minütige Video hat Urs Hauser Anfang Mai auf Youtube hochgeladen - nun haben es schon mehr als 1200 Zuschauer angeschaut. Diesen Montag erschien über ihn und das Video sogar ein Bericht im «Zürcher Oberländer».

Für das «Gossauer Gras- und Milchlandvideo im Wandel der Zeit und die Herstellung von fabelhaften Produkten», wie es in voller Länge auf Youtube heisst, habe Urs Hauser hunderte von Stunden investiert. Entstanden ist dabei ein Video mit Video-Ausschnitten und Fotos aus dem Familienalbum, mit Videos vom Lohnunternehmen, das für seinen Betrieb arbeitet und weiterem Filmmaterial. 

Die Begleitmusik für das Filmli komponierte er gleich selber, wie er auf Anfrage der BauernZeitung sagt. Auch singt er im Video selbst. Zusammen mit seiner Band «Milky Boys» hat er die Musik dazu zum Teil sogar in einem Tonstudio aufgenommen. Für die Einspielung von Alphorn und Saxophon hat er zwei Leute aus dem Umfeld gewinnen können.

Er fände es super, wenn das Verständnis für die Landwirtschaft durch das Informative im Film gefördert werden könne. Das Video biete sich auch an, um an den 1.-August-Brunchen gezeigt zu werden und sei bei Kindern sehr beliebt, sagt er weiter.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Erfolg mit der Milchproduktion: Welches Leistungsniveau passt?
01.06.2021
Viele Betriebsleiter auf Milchwirtschaftsbetrieben treffen laufend strategische Entscheidungen. Dabei spielt die Wirtschaftlichkeit eine grosse Rolle.
Artikel lesen
Die Milchviehbetriebe in der Schweiz entwickeln sich rasant und viele Betriebsleiter treffen laufend strategische Entscheide. Diese sind insbesondere im Talgebiet geprägt durch die grösser werdenden Herden, dem Bedürfnis nach Arbeitserleichterung und Flexibilität bei der Arbeitseinteilung, hohen Umweltauflagen sowie einer zunehmenden Technisierung und Digitalisierung. Wirtschaftlichkeit ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns