Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Unverkaufte Weihnachtsbäume sind ein Festessen für Elche

Die Elche im Tierpark Langenberg freuen sich auch in diesem Jahr wieder über Hunderte unverkaufte Christbäume. Sie futtern bis zu sechs Stück der saftigen Nadelbäume pro Tag.


Previous Next

Obwohl aufgrund der Pandemie in diesem Jahr einige Tannenbäume mehr verkauft wurden (wir berichteten), landen auch in diesem Jahr viele der nicht verkauften Christbäume von regionalen Händlern und Coop-Verkaufsstellen im Tierpark Langenberg. Dort werden die Nadelbäume zum Festmahl für die Elche, schreibt die Stiftung Wildnispark Zürich in einer Medienmitteilung.

Umstellung von Laub- auf Nadelbäume

Während sich die Elche im Frühling und Sommer von den Blättern verschiedener Laubbäume ernähren, stellen sie im Winter auf Nadelbäume um, erklärt Martin Kilchenmann, Leiter des Bereichs Tiere im Wildnispark Zürich. Die Tiere mögen vor allem die nährstoffreichen Pflanzenteile wie frische Zweige, Knospen und Nadeln. Elche seien wahre Spezialisten darin, ihre Nahrung ganz gezielt auszusuchen, heisst es weiter. Da Lametta- und Wachsreste für die Elche aber gefährlich sind, könne der Tierpark keine gebrauchten Christbäume annehmen.

Tierpark bleibt geschlossen

Trotz des gleichbleibenden Appetits der Elche, hat sich eines in diesem Jahr doch geändert. Denn der Tierpark Langenberg sowie das Restaurant bleiben bis am 22. Januar 2021 geschlossen. Auch Führungen und Gruppenangebote finden zurzeit nicht statt.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Ein Christbaum gehört zum Fest – auch in der Pandemie
25.12.2020
Viele Unsicherheiten prägen die diesjährigen Weihnachtsvorbereitungen – darunter auch, ob Tannenbäume an Sonntagen verkauft werden dürfen. Trotzdem gehört für die meisten Menschen ein Christbaum zum Fest.
Artikel lesen
Weihnachtsfeiern im grossen Stil sind in diesem Jahr für einmal nicht gut planbar. Und auch Reisen in wärmere Gegenden dieser Welt aktuell kein Thema. Also nichts wie los und einen Weihnachtsbaum kaufen? Zwar ist insgesamt in der Schweiz eine solche Tendenz wahrnehmbar, doch gibt es grosse regionale Unterschiede. Der Baumkauf wird zum Familienausflug Während Urs Sägesser aus Steinisweg am ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns