Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Traktorenmarkt in Frankreich bricht ein

In Frankreich ist im vergangenen Jahr der Markt für Traktoren eingebrochen. Frankreich wurde damit von Deutschland als grösster Markt Europas überholt.


Publiziert: 19.01.2015 / 12:12

Insgesamt wurden 2014 noch 28'905 Traktoren neu zugelassen, wie der Verband der französischen Landtechnikhersteller (Axema) gemäss Agra-Europe mitteilte. Das sind 9'565 oder knapp ein Viertel weniger als im Jahr 2013, welches als Rekordjahr gilt. Lediglich bei den starken Traktoren mit mehr als 250 PS Leistung wurde ein Zuwachs erzielt. Damit ist neu Deutschland der grösste EU-Traktorenmarkt.

lid

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!