Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Trächtige Kuh gerettet

Der Sturz in ein Gülleloch ist für eine Luzerner Kuh glimpflich ausgegangen. Das trächtige Tier konnte von der Feuerwehr unverletzt geborgen werden.


Wie die Staatsanwaltschaft des Kantons Luzern am Dienstag mitteilte, stürzte die Kuh am Montag um 14 Uhr auf einem Bauernhof in Meierskappel in ein Jaucheloch. Die Feuerwehren von Meierskappel und Zug rückten aus. Sie konnten das Tier sichern und mit einem Kran aus dem Loch heben. Gemäss Tierarzt gehe es der Kuh und ihrem Nachwuchs soweit gut, teilte die Staatsanwaltschaft mit.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Vorsicht im Umgang mit Gülle
30.03.2019
Bauern sind sich den Umgang mit Gülle gewohnt. Aber trotzdem kommt es immer wieder zu Unfällen. Hier einige Sicherheitshinweise zur Arbeit mit der wertvollen Brühe.
Artikel lesen
Der Unfall eines österreichischen Bauern, der in der Güllegrube ertrank, bringt das Thema Arbeitssicherheit in diesem Zusammenhang aufs Parkett. Das Newsportal "Agrarheute" hat dazu einige Hinweise zusammengestellt: 1. Es ist immer mit Vorsicht zu arbeiten, insbesondere bei rutschigem Untergrund und schlechter Witterung. Alle Beteiligten müssen zum Arbeiten angeleitet worden sein. Unbeteiligte ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns