Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Tinder für Rinder

In Grossbritannien gibt es neu eine Dating-App für die Rinderzucht. Bereits 42'000 Bauern haben ihre Kühe und Munis angemeldet.


Publiziert: 13.02.2019 / 18:02

Morgen ist Valentinstag, der Tag der Liebenden. Ob die über die App "Tudder" verkuppelten Kühe und Munis auch ein romantisches Verhältnis aufbauen, ist fraglich. Beliebt ist die App allerdings bereits, wie "agrarheute.com" berichtet. 

Die Zucht vereinfachen

Die Erfinder, ein Landwirt und ein Software Entwickler, wollen mit ihrer App die Rinderzucht vereinfachen. Mit einem Wisch in der App kann der Benutzer mit einem Anbieter in Kontakt treten. Damit funktioniert die App analog wie Tinder für Menschen. Nur dass hier die Kuh nicht selbst wählen kann.

Daten zur perfekten Paarung

Eingetragen werden auf dem Profil der Tiere Daten wie das Alter, der Wohnort, Familienstammbaum und Fruchtbarkeit. Auch ein errechneter Marktwert für ein Kalb hilft bei der Suche nach der perfekten Paarung. Die grosse Zahl Bauern, die bereits Tiere registriert haben, zeigt: die Anwender sind vom Potenzial überzeugt.

jsc 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Hohe Schule der Viehzucht
Die 8. Amtsviehschau Obersimmental in der Lenk BE, bot am Samstag mehr als nur schöne Kühe.
Artikel lesen
Vor eindrücklicher Kulisse des Wildstrubels, war die 8. Amtsviehschau Obersimmental in der Lenk BE, ein purer Genuss. Tolles Wetter, viel Publikum, eine hervorragende Qualität und eine tadellose Organisation. Der OK-Präsident Edwin Perren, St. Stephan BE sagte es zurrecht: «Wir haben hier dem Publikum mehr zu bieten als nur schöne Kühe.» Als Touristenort sei die Region Obersimmental bestrebt, ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!