Das richtige und vollständige Versäubern der Kuh legt den Grundstein für die nächste Trächtigkeit. Mangelhaftes Versäubern führt zu Infektionskrankheiten und später zu schlechter Fruchtbarkeit.

Geht die Nachgeburt nicht vollständig ab, sollten alle Alarmglocken läuten, denn dies ist immer ein Zeichen, dass etwas mit dem Geburtsverhalten und der Gesundheit der Kuh nicht stimmt. Das Nichtablösen der Nachgeburt kann zu gefährlichen Infektionskrankheiten, wie beispielsweise der akuten Metritis (Gebärmutterentzündung), führen und muss deshalb gut kontrolliert werden. Probleme mit dem Versäubern entstehen beispielsweise durch einen Mangel an Spurenelementen und Vitaminen, weshalb auf die Versorgung rund um die Geburt grossen Wert gelegt werden muss. Eine mit Spurenelementen und Vitaminen optimal versorgte Kuh hat ein starkes Immunsystem und kann Stress besser bewältigen.

 

Massnahmen für eine optimale Versäuberung:

  • Optimale Mineralstoffversorgung (v.a. Zink und Selen)
  • Gute Konstitution der Kuh bei der Geburt
  • Stress vermeiden
  • Gute Beobachtung der Tiere, besonders nach Schwer- oder Zwillingsgeburten
  • Direkt nach dem Abkalben lauwarmes Wasser vertränken

 

KRONI Lösungen für optimales Versäubern:

 

KRONI 615 Abkalbetrankstimuliert die Futteraufnahme[IMG 2] nach der Geburt und verbessert das Nachgeburtsverhalten. 

 

 

 

 

 

KRONI 620 Purosol: ist ein Ergänzungsfuttermittel zur Förderung [IMG 3]der Fruchtbarkeit bei Kälberkühen und schafft beste Voraussetzungen für ein Wiederbelegen der Kuh. 

 

KRONI 622 Purobol: ist ein Präparat für eine [IMG 4]Rückkehr zum funktionalen Zustand der Gebärmutter und dient als Vorbereitung zur nächsten Besamung.

 

 

 

 

 

Fragen Sie Ihren KRONI-Verkaufsberater nach der optimalen Lösung für Ihren Betrieb.

KRONI AG Mineralstoffe
9450 Altstätten
071 757 60 60
info(at)kroni.ch
kroni.ch