Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo?
Hier abonnieren

Sie sind Zeitungs-Abonnent und haben noch kein Online-Login?
Hier freischalten

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Swiss-Expo: Fortuna hatte das Glück auf ihrer Seite

Am Freitagvormittag gehörte der Ring der Swiss-Expo in Lausanne den Brown Swiss. Richter war der Italiener Giuseppe Beltramino. 


Publiziert: 11.01.2019 / 16:57

Giuseppe Beltramino gehört zur Züchtergemeinschaft, die hinter dem bekannten Präfix BEL steht. Ihm kam die schwierige Aufgabe zu, aus den 13 Kategorien die Schönsten der Schönsten zu küren.

Senior-Kühe

Der Grand-Champion-Titel ging an eine der ältesten Teilnehmerinnen: Truaisch Fili. Panner Fortuna im Besitz von Matthias Vitali aus Olivone konnte den Titel mit nach Hause nehmen. Sie gewann vor der Schöneutersiegerin und Glenn-Tochter Laos von Nicola Pedrini aus Airolo. Für Richter Beltramino war Fortuna in besserer Tagesform als Laos. Wie bereits im letzten Jahr wurde die bekannte Tschudenhaus Big Boy Polly im Besitz von Franz und Pascal Felder aus Marbach Mention Honorable. Sie holte sich ebenfalls den Vize-Schöneutertitel.

Intermediate-Kühe

Bei den jüngeren Kühen gefiel dem Richter ein Exemplar besonders gut: Big Star Berna von Albert Peter aus Lienz wurde nicht nur Intermediate-Champion, auch der Titel des schönsten Euters ging an sie. Gassner Nello Lissy von Markus und Matthias Süess aus Andwil wurde Reserve-Champion vor der Mention Honorable Passat Perla im Besitz von Josef Kaufmann-Muff aus Wilihof. Berna konnte sich aufgrund der besseren Zitzenverteilung in der Schöneuterwahl vor Felder’s BS Joe Jolene von Franz und Pascal Felder, Marbach durchsetzen. 

Rinder

Moosschür Swiss Bavegna Muschel von Adrian Steinmann aus Le Bémont holte den Junior-Champion-Titel vor Felder’s BS Norwin Noreen von Franz und Pascal Felder aus Marbach. Mention Honorable wurde das jüngste Tier im Teilnehmerfeld Bachmann’s BS Piero Perry von Gody Bachmann aus Seewen.

Julia Overney

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentare (0)
Kommentar erfassen
Deutschland: Wenig Kontakt zu Bauern
Laut einer Umfrage des Forsa-Institutes hat ein Viertel der deutschen Bevölkerung noch nie mit einem Landwirt gesprochen.
Artikel lesen
Jede vierte Person in Deutschland hat noch nie mit einem Landwirt über dessen Arbeit gesprochen. Das ergab eine im Auftrag vom "Forum Moderne Landwirtschafte" durchgeführte Umfrage. 41 Prozent der Befragten gaben an, dass sie keinen Bauern persönlich kennen. Grossstädter kennen überdurchschnittlich häufig keinen Landwirt persönlich. Interesse an Landwirtschaft Die grosse Mehrheit der Befragten ...
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!