Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Suisse Tier 2019: Einen Besuch wert

Die Nutztierhaltungs-Messe in Luzern bietet viel Abwechslung und für jeden etwas. Im Fokus steht dabei die Tiergesundheit.


Vom 22. bis 24. November findet in Luzern die Suisse Tier, die Nationale Fachmesse für Nutztierhaltung, statt. Der gesamte Inhalt der Suisse Tier ist nach Anwendungsbereichen der Nutztierbranche sowie nach zwölf Fokusthemen strukturiert. Somit findet der Besuchende abgestimmt auf seine Interessen Inspiration, Fachwissen und Netzwerkmöglichkeiten. Ob ihn neuste Stallbauten oder die Digitalisierung in all ihren Ausprägungen beschäftigen – jeder findet an der Suisse Tier passende Praxisbeispiele und Anregungen für seine Herausforderungen.

Bewährtes und Neues

Selbstverständlich gehören zur Suisse Tier die Tierausstellungen dazu. Dieses Jahr werden in Zusammenarbeit mit Produzenten-und Zuchtorganisationen über 170 Tiere in den Bereichen Rind, Milch, Kleinwiederkäuer und Schwein präsentiert. Im Rahmen der Suisse Tier findet am Samstag, 23. November 2019, der erste Young Farmers Day statt. Dieser Netzwerkanlass gibt jungen Betriebsleiterinnen und Betriebsleitern die Gelegenheit, sich mit agrarpolitischen Themen und mit Aktualitäten aus dem Bereich der Nutztierhaltung auseinanderzusetzen. Und ein weiteres Highlight ist die Lancierung von Farming.plus. Damit die Vernetzung der Landwirtschaftsbranche künftig während 365 Tagen im Jahr möglich ist, wird im Rahmen der Eröffnung am Freitag, 22. November 2019 der neue, digitale Treffpunkt für die Landwirtschaft lanciert.

Fokus der Messe

Auf dem Thema «Tiergesundheit» liegt der Fokus der Fachmesse, die einmal mehr mit bewährten und neuen Programmpunkten überzeugen will. Das aktuelle Thema wird bereits an der Eröffnungsfeier mit einer Podiumsdiskussion lanciert. Zu Wort kommen Prisca Birrer-Heimo, Präsidentin der Stiftung für Konsumentenschutz, Regula Bucheli, Präsidentin Luzerner Bäuerinnen und Vizepräsidentin Luzerner Bäuerinnen-und Bauernverband, sowie Hans Wyss, Direktor des Bundesamtes für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen. Sie sprechen über die heutigen Herausforderungen, Rahmenbedingungen aber auch Grenzen der Tiergesundheit. Das Thema wird während den drei Messetagen auch von Ausstellern aufgenommen und in den Fachforen von Experten aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Bäuerlicher Innovationspreis 2019: Heubedampfungsgerät - mit Dampf gegen Milben und Sporen
17.11.2019
Familie Haslimeier betreut Pensionspferde. Einer der Isländer hat eine Heustauballergie. Ihr selbst konzipiertes Heubedampfungsgerät machte seinen Verbleib auf dem Hof möglich und gewinnt den dritten Preis am Suisse-Tier Innovations-Wettbewerb.
Artikel lesen
Júfur hat eine Heustauballergie. Vor viereinhalb Jahren kam der heute zwölfjährige Isländer als Pensionspferd auf den Sommerhaldenhof in Fislisbach AG. «Bei solchen Pferden entwickelt sich eine chronisch-allergische Bronchitis», sagt Landwirt Beat Haslimeier. Die Familie hatte schon früher ein Pferd mit diesem gesundheitlichen Problem in Pension, das den Hof leider verlassen musste. «Wir wollten ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns