Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Süssdolde: Das Chörblichrut ist für vieles gewachsen

Die Süssdolde oder Chörblichrut ist fein in der Küche, ein altes Heilmittel und leicht zu erkennen.


Publiziert: 16.10.2019 / 09:56

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Rizinus: Wunderschön verpacktes Gift
Rizinus ist eine geheimnisvolle Pflanze: obwohl hochgiftig, sieht man sie nicht selten in Bauerngärten. Ist sie eine exotische Trend- oder verkannte Heilpflanze?
Artikel lesen
Die Samen sind gefleckt wie Leopardenfell, die Blüten rote Büschel und die Früchte mit Stacheln bewehrt. Das exotische Aussehen täuscht nicht, Rizinus wächst nicht ursprünglich in unseren Breiten. Aufgrund seiner Nützlichkeit eroberte er aber bald Gärten rund um den Globus. Ein Exot  Eigentlich stammt der mehrjährige Strauch aus Afrika, wurde schon im antiken Ägypten und von den Römern und ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!