Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Strickhof: Keine Feier, aber eine Verabschiedung

83 Landwirtinnen und Landwirte EFZ, 6 Obstfachleute EFZ sowie 13 Agrarpraktikerinnen und Agrarpraktiker EBA haben dieses Jahr am Strickhof ihre Ausbildung abgeschlossen. Eine Abschlussfeier im üblichen Rahmen war nicht möglich. Aber ein Abschied in einem gediegenen Rahmen.


Previous Next

Der Kanton Zürich führt dieses Jahr keine Lehrabschlussfeiern durch. Das stellte Strickhof Direktor Ueli Voegeli bei der Begrüssung der jungen Berufsleute fest. Diese durften weder Freunde, Partner, Ausbildner noch Eltern zur Übergabe der Diplome einladen. Er sei aber froh, dass wenigstens eine Verabschiedung möglich ist. «Das war für uns wichtig», so Voegeli. «Ein gemeinsamer Abschied gehört einfach dazu.»

In Krise bewährt

Die jungen Berufsleute hätten im letzten Jahr auf Vieles verzichten müssen, sagte Ueli Voegeli. Sie hätten aber auch vieles gelernt. Zum Beispiel im Massstab 1 zu 1, dass digitales Lernen möglich sei. Das sei zwar herausfordernd gewesen. Doch alle Beteiligten hätten diese Herausforderung gut gemeistert. Niemand sei auf der Strecke geblieben. Alle hätten sich in der Krise bewährt und mit Flexibilität und Agilität reagiert.

Höhere Wertschätzung

Die Landwirte seien im Laufe dieses Jahres wegen des Einsatzes von Pflanzenschutzmitteln und mit Blick auf die Tierhaltung mit einer pauschalen Kritik eingedeckt worden, von der man sich fragen könne, ob diese noch verhältnismässig sei, sagte ZBV-Präsident Hans Frei, der dieses Amt noch bis im November innehat. Die Corona-Krise habe aber auch vielen gezeigt, dass Lebensmittel nicht selbstverständlich zur Verfügung stehen. Dies habe auch zu einer höheren Wertschätzung der der Arbeit der Landwirte geführt. «Etwas davon wird hängen bleiben», sagte Frei. In den nächsten Jahren müssten mehr Menschen mit Lebensmittel versorgt werden. Der Beruf des Landwirtes bleibe gefragt. Und die Ausbildung zum Landwirt oder Landwirtin sei, so Frei, sei einzigartig: In drei Jahren drei Familien kennenlernden: «Das ist eine Lebensschule».

Herzliche Gratulation zum erfolgreichen Berufsabschluss:

Landwirte EFZ

Landwirte EFZ, beste Abschlüsse: 1. Plätze: Martina Guyer, Stallikon ZH; Tobias Ramp, Gundetswil ZH; 2. Plätze: Philipp Dahinden, Ebnet LU; Boas Hänseler, Rafz ZH, Daniel Schwarzenbach, Horgenberg ZH. 3. Plätze: Sepp Fässler, Appenzell; Yannick Vincent, Dornach SO.

Klasse 3W(Erstausbildung): Luca Baggenstoss, Rafz ZH; Patrik Ettlin, Thalheim an der Thur  ZH; Adrian Fenner, Ottikon ZH; Serainia Pünter, Wolfhausen ZH; Elias Tanner, Stein AR; Jan Thalmann, Zuchwil SO; Robin Weidmann, Marthalen ZH; Andreas Widmer, Rickenbach ZH; Dominik Winzeler, Barzehim SH; Anik Wirz, Hombrechtikon ZH.

Klasse 3R (Erstausbildung): Matthias Bänninger Therwil (BL); Melanie Fanger, Grüningen ZH; Chiara Gut, Uitikon Waldegg ZH; Martin Grab, Rothenturm SZ; Nicolaj Herrmann, Altikon ZH; Larissa Marty, Gachnang TG; Manuel Morgenegg, Heimishofen SH; Noël Müller, Thayngen SH; Roman Pfister, Hemishofen SH; Kilian Rüegg, Uster ZH; Devin Rüegger, Neuheim ZG; Ramon Schaufelberger, Gibswil ZH; Muriel Signorell, Arni AG; Tobias Strahm, Münsingen BE; Leo Tenger, Herrliberg ZH; Marco Willi, Altstätten SG.

Klasse 3a, Zweitausbildung:  Martin Baur, Berg am Irchel ZH; Reto Egli, Nesslau SG; Simon Eugster Uznach SG; Florian Friedrich, Ellikon am Rhein ZH; Franz Hungerbühler, Brütten ZH; David Kunz, Gundetswil ZH; Florian Mennet, Savigny VD; Simon Menzi, Bülach ZH; Christian Sigg, Oberhasli ZH; Reto Tremp, Schänis SG; David Wäfler, Russikon ZH:

Klasse 3b, Zweitausbildung: Sven Ammann, Riet (Neftenbach) ZH; Michaela Baumann, Ebertswil, ZH; Andreas Bernhard Aesch (Neftenbach) ZH; Fabian Bösch, Neuwilen TG; Fabian Gossweiler, Forch ZH; Sonja Gosteli, Frauenfeld; Jan Imhof, Illnau, ZH; Jonas Keller, Riet (Neftenbach) ZH; Marcel Laube, Lengnau AG; Roman Moser, Maur ZH; Yasin Ouakrim, Rickenbach Sulz ZH; Sereina Rüegg, Hinwil ZH; Rahel Schlatter-Ulmer, Dörflingen SH; Leila Wanner, Beggingen SH.

Zweitausbildung, berufsbegleitend: Benjamim Brack, Unterstammheim ZH; Marc Eberhard, Hombrechtikon ZH; Ramona Hess, Hombrechtikon ZH, Irma Hüppin, Feusisberg SZ, Verena Leu, Kleinwangen LU; Sabrina Ott, Illnau ZH; Marc Reutimann, Guntalingen ZH; Raphael Ritter, Egg ZH; Jolanda Schweizer, Schalchen ZH; Fabian Steiger, Buch SH; Raphael Witzig, Hombrechtikon ZH; Reto Wüthrich, Hinteregg ZH; Sebastian Zwicky Wallisellen.

Landwirte EFZ, Schwerpunkt Biolandbau: Wilma Bissig, Grafenort, OW; Jasmin Brändle, Wila ZH; Pascale Bürlimann, Hinwil ZH; Christine Dörig, Rikon im Tösstal ZH; Luca Moana Flury Epting, Hombrechtikon ZH; Michael Gaberthüel, Marthalen ZH; Stefan Libiszewski, Hittnau ZH; Noah Rauser, Bern; Linda Rüegsegger, Nänikon ZH; Walter Streit, Riedikon ZH; Timothy Strommer, Steg im Tösstal ZH; Anette Ziller, Rapperswil SG.

Obstfachleute

Bester Abschluss: Sandro Stadler, Langrickenbach TG

Weitere Abschlüsse: Remo Buchmann, Römerswil, LU: Yanik Lehner, Felben-Wellhausen TG; Michael Merz, Berg TG; Angela Reut, Mauren TG; Manuel Wüthrich, Zunzgen BL.

Agrarpraktiker:

Bester Abschluss: Keny Wydler, Obfelden ZH;

Weitere Abschlüsse: Christin Anderegg, Udligenswil LU; Nahuel Carpella, Greifensee ZH; Daniel Dänzer, Schalchen ZH; Lucas Durieux, Oberrieden ZH; Tobias Glättli, Bonstetten ZH; Nico Hefti, Hinwil ZH; Jessica Kälin, Euthal ZH; Patrick Lüthy, Winterthur ZH; Danny Richter, Regensberg ZH; Christof Schubiger, Niederwil AG; Solomun Atakeli, Esslingen ZH. Mohamadi Zaker, Zürich.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns