Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Stickstoff- und Phosphorüberschüsse: Müssen die Bauern in Zukunft weniger Tiere halten?

In der Suisse-Bilanz steht die 10-Prozent-Toleranzgrenze zur Diskussion. Sie soll abgeschafft werden.


Publiziert: 14.11.2019 / 11:06

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Protest gegen Reduktion des Tierbestands: Holländische Bauern legen Verkehr lahm
01.10.2019
Die Holländische Partei D66 will nur noch die Hälfte an Rindern. Bauern aus dem ganzen Land fahren heute Morgen deshalb mit Traktoren in die Hauptstadt nach Den Haag.
Artikel lesen
Der Schäfer Bart Kemps forderte auf Facebook zum Protest gegen die politische Partei D66 auf. Diese verlangte, dass der Rinderbestand in Holland halbiert werden soll, um Stickstoff-Emissionen zu verringern, wie das Newsportal "rtl nieuws" berichtet. "Wer kommt morgen nach Den Haag? Genug ist genug!", schrieb Kemps. Geplant sei, dass 2200 Fahrzeuge aus dem ganzen Land nach Maleieveld in Den Haag ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!