Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

«SRF bi de Lüt - Landfrauenküche»-Kandidatin Ilona Thétaz sammelt Geld für einen eigenen Fasskeller

Die «SRF bi de Lüt - Landfrauenküche»-Kandidatin Ilona Thétaz hat ein Crowdfunding-Projekt lanciert, um mit dem gesammelten Geld eine Scheune kaufen und darin einen Fasskeller bauen zu können. So könnte sie ihren Wein direkt auf dem Hof produzieren.


Ilona Thétaz lebt mit ihrer Tochter und ihren Tieren auf dem Bauernhof Ô fâya in Saxon im Wallis. Dort produziert sie Aprikosen, Wein, Gemüse und Fleisch nach den Vorgaben des ökologischen Landbaus.

Bisher hat sie ihren Wein bei Freunden gekeltert, nun möchte sie jedoch die gesamte Produktion auf ihrem Hof vereinen. Dazu will Ilona Thétaz die Scheune neben ihrem Haus kaufen und einen Fasskeller bauen. Ausserdem könnte sie in der Scheune Heu, Roggen und Aprikosen lagern. Um den Kauf der Scheune und deren Umbau finanzieren zu können, hat die Winzerin nun ein Crowdfunding-Projekt lanciert.

Ihr Ziel liegt bei 35'000 Franken, die sie innerhalb von 50 Tagen erreichen möchte. Als Gegenleistung bietet die Walliserin Aprikosen, Wein und andere Produkte von ihrem Hof an. Auch Apéros und Abendessen auf dem Hof sowie Übernachtungen im Heu können ab einem Spendenbeitrag von 500 Franken erworben werden.

Unterstützen Sie Ilona Thétaz mit einer Spende auf dieser Crowdfunding-Plattform.

Mehr zu «SRF bi de Lüt - Landfrauenküche»

Im diesem Dossier finden Sie alle Informationen, Rezepte und Kandidatinnen der laufenden Staffel der «SRF bi de Lüt - Landfrauenküche».

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
«SRF bi de Lüt - Landfrauenküche»: Diese Landfrauen schwingen 2020 die Kochlöffel
11.09.2020
Vor dem Start der 14. Staffel der «Landfrauenküche» stellen wir alle Kandidatinnen im Kurzporträt vor. Wie sehen die Betriebe der Landfrauen aus, was zeichnet sie selbst aus und ist schon etwas über das Menü bekannt?
Artikel lesen
Bald heisst es wieder «Sieben Landfrauen aus sieben Regionen stellen sich dem Wettbewerb um die beste Regionalküche». SRF bezeichnet die «Landfrauenküche» als Wohlfühlsendung, die Lust auf Natur und herzhaftes Essen macht. Im Zentrum stehen dabei immer die Landfrauen, ihr Kochen, ihr Alltag und ihr Hof. Die Kandidatinnen sind vielfältig Die sieben Landfrauen der 14. Staffel sind so vielfältig ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns