Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

SP-Delegierte sagen Ja zu CO2-Gesetz und Landwirtschaftsinitiativen

Die Delegierten der SP haben am Samstag an der virtuellen Versammlung die Parolen für die Abstimmungen vom Juni gefasst. Sie sagen ebenso Ja zum CO2-Gesetz wie zur Trinkwasser- und zur Pestizidverbots-Initiative.


Der Waadtländer Nationalrat Roger Nordmann sagte, dass die Klimaerwärmung mit den fossilen Brennstoffen zusammenhänge. Wenn diese Orgie nicht bald beendet werde, würden zahlreiche Regionen unbewohnbar und hunderttausende Menschen in die Flucht getrieben.

Die Energieversorgung müsse daher umgebaut werden. Das sei schwierig, aber nötig, damit die Welt nicht vor die Hunde gehe. Die Welt müsse sich von den fossilen Energien lösen. Das Gesetz sei daher wichtig. Natürlich wäre es nötig und möglich gewesen, weiter zu gehen, sagte Nordmann. Aber eine Ablehnung würde zu Stagnation und Status Quo führen. Die Delegierten folgten dieser Argumentation mit 170 zu 1 Stimmen bei einer Enthaltung.

Zudem sagten die Delegierten mit 158 zu 0 Stimmen bei 6 Enthaltungen Ja zur Trinkwasser- und mit 144 zu 2 Stimmen bei 3 Enthaltungen Ja zur Pestizidverbots-Initiative. Die Abstimmungen finden am 13. Juni statt.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns